Das christliche Medienmagazin

The Chosen feiert am 21. Januar Free-TV-Premiere

Die Erfolgsserie „The Chosen“ über das Leben Jesu Christi kommt erstmals in Deutschland ins Fernsehen. Die erste Folge der mehrteiligen Serie startet am 21. Januar um 20:15 Uhr bei BibelTV.
Von Johannes Blöcher-Weil
The Chosen, Staffel 2

Foto: The Chosen, LLC

Die Serie „The Chosen“ über das Leben von Jesus Christus wurde bislang in 62 Sprachen übersetzt. Jetzt feiert sie in Deutschland Free-TV-Premiere

Am 21. Januar hat das Warten ein Ende: Dann feiert die Serie „The Chosen – die Auserwählten“ seine Free-TV-Premiere auf Bibel TV. Die Serie hat das Leben und Wirken Jesu Christi neu inszeniert.

Die Serie nimmt aber nicht nur Jesus in den Fokus, sondern auch die Menschen, denen er begegnet und deren Leben er verändert hat. Laut einer Pressemitteilung von Bibel TV soll die Serie zeigen, warum Jesu Anhänger alles zurücklassen, um ihm zu folgen.

Die Serie war zunächst nur per App zu sehen, wo sie laut den Produzenten mehr mehr als vierhundert Millionen mal angeschaut wurde. Im vorigen Jahr erschien die erste Staffel auch auf Deutsch auf DVD, in diesem Jahr folgte die zweite Staffel. Zudem lief in den USA eine dritte Staffel an.

Vollständig durch Crowdfunding finanziert

Die ersten Episoden zeigen das Leben von Simon Petrus und seinem Bruder Andreas, den finanzielle Sorgen quälen. Auch für die beiden verändert sich nach der Begegnung mit Jesus alles. Bibel TV überträgt ab Samstag, 21. Januar, die ersten beiden Staffeln immer samstags ab 20:15 Uhr. Die Wiederholungen am Sonntag ab 15:00 Uhr hat der Sender exklusiv in einer kindgerechten Version bearbeitet.

Entwickelt und inszeniert hat die Serie der US-amerikanische Filmemacher Dallas Jenkins. Er hat nicht nur Regie geführt, sondern ist auch als Co-Autor aufgetreten. Das Projekt wurde von der Produktionsfirma Angel Studios vollständig durch Crowdfunding finanziert.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen