Das christliche Medienmagazin

Promis büßen in neuer TV-Show

Der Fernsehsender PRO7 präsentiert ein neues Sendeformat. In „Das große Promi-Büßen“ stellen sich elf - mehr oder weniger bekannte - Promis ihren „eigenen Dämonen“. Moderatorin Olivia Jones nimmt den Kandidatinnen und Kandidaten in der „Runde der Schande“ die Beichte ab.
Von Johannes Blöcher-Weil
Die Promis des Pro7-Formats

Foto: ProSieben/Nikola Milatovic

Elf Promis wollen sich in „Das große Promi-Büßen“ von ihren Sünden reinwaschen

Am 7. Juli geht bei ProSieben eine neue Reality-Show auf Sendung. Bei „Das große Promi-Büßen“ stellen sich elf mehr oder weniger prominente Menschen laut Angaben des Senders ihren eigenen „Dämonen“ und beichten begangene Verfehlungen. Verantwortlich für die Beichte ist die Moderatorin Olivia Jones.

In der Sendung bekommen die Kandidaten die Chance, sich ihren öffentlichen Fehltritten zu stellen und dafür gerade zu stehen. Dazu beziehen sie ein Camp, in dem sie jedem Luxus entsagen und sich Wettbewerben stellen. Regelmäßig finden „Runden der Schande“, in denen Moderatorin Olivia Jones die Teilnehmer mit ihren Verfehlungen konfrontiert.

Mit dabei in der ersten Staffel sind Daniel Köllerer, Helena Fürst, Daniele Negroni, Simex, Tessa Hövel, Elena Miras, Giselle Oppermann, Matthias Mangiapane, Calvin Kleinen, Ennesto Monté und Carina Spack.

Die Staffel mit ihren sechs Folgen wird ab 7. Juli 2022 bis zum 11. August jeweils um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn übertragen. In der Sendung müssen die sündig gewordenen Promis Moderatorin und Dragqueen Olivia Jones Rede und Antwort stehen. Woche für Woche muss mindestens ein Kandidat die Show verlassen – bis der Sieger feststeht.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen