Das christliche Medienmagazin

Porno-Portal „xHamster“ wird in Deutschland gesperrt

Das Porno-Portal „xHamster“ hält sich nicht an den Jugendschutz. Internetanbieter müssen es deshalb sperren.
Von PRO

Foto: Charles Deluvio

Porno-Anbieter dürfen ihre Inhalte für Minderjährige nicht frei zugänglich machen

Das Porno-Portal „xHamster“ soll in Deutschland gesperrt werden. Das hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) einstimmig beschlossen, teilte sie am Donnerstag mit. Die Seite hatte auch nach Aufforderung der zuständigen Landesanstalt für Medien nicht sichergestellt, dass Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu ihrem Portal bekommen. Laut deutscher Gesetzgebung muss aber jedes Porno-Portal den Jugendschutz sicherstellen.

Internetanbieter müssen nun dafür sorgen, dass die Seite aus dem deutschen Netz nicht mehr abrufbar ist. Erst wenn „xHamster“ eine der Gesetzgebung entsprechende Altersüberprüfung einfügt, kann die Seite wieder frei zugänglich werden.

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist auch auf europäischer Ebene auf der Agenda. Der Europarat verabschiedete im Herbst vergangenen Jahres Forderungen, in der Porno-Industrie strengere Kontrollen einzuführen, und konkrete Empfehlungen dazu, wie Minderjährige vor Pornografie geschützt werden können. Unter anderem ging es dort auch um die Auswirkungen von Pornografie-Konsum Jugendlicher.

Von: Katharina Kraft

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Wenn man sonst keine anderen Sorgen hat,… was haben wir nur früher gemacht? … ach ja, uns den Playboy von unseren älteren Brüdern oder Eltern geklaut…

    Wünsche dabei viel spass es gibt ja nicht noch unzählige andere seiten 😉

    0
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen