Das christliche Medienmagazin

Für Damar Hamlin: Sportmoderator betet vor laufenden Kameras

Als der Football-Spieler Damar Hamlin während eines NFL-Spiels zu Boden ging, hielt die Football-Welt den Atem an. Hamlin erlitt einen Herzstillstand. Einen Tag später betete ein Sportmoderator für den Spieler – mitten in seiner TV-Sendung.
Von Jörn Schumacher
Dan Orlovsky betet vor laufenden Kameras für den kranken Damar Hamlin

Es war ein Schock für die Football-Fans auf der ganzen Welt: Als vor einer Woche im ersten Viertel des Spiels der Buffalo Bills gegen die Cincinnati Bengals der Abwehrspieler Damar Hamlin hinfiel und nicht mehr aufstand, kam ein schlimmer Verdacht auf, dass es ein schlimmerer Vorfall gewesen sein musste. Tatsächlich erlitt Hamlin in diesem Moment einen Herzstillstand.

Doch was in einer Fernsehsendung des Sportsender ESPN einen Tag später geschah, verwunderte ebenfalls viele Zuschauer – und rührte manche zutiefst an. Der Moderator Dan Orlovsky, der selbst von 2005 bis 2017 in der NFL als Spieler tätig war, ist gläubiger Christ. Der ehemalige Quarterback bekannte vor laufenden Kameras und vor einem Millionenpublikum seinen eigenen tiefen christlichen Glauben.

Einen Tag nachdem der erschütternde Zusammenbruch Hamlins passiert war, beugte der Sportmoderator in einer ESPN-Sendung plötzlich seinen Kopf nach vorne, schloss seine Augen und fing an zu beten. „Vielleicht ist es nicht das richtige“, sagte Orlovsky zunächst, und fügte dann hinzu: „Ich höre immer alle diesen Spruch sagen: ‚Wir sind mit unseren Gedanken und Gebeten bei euch‘. Und auch die Teamleitung der Buffalo Bills hat gesagt, sie glaubten an die Macht des Gebetes. Es liegt mir einfach auf dem Herzen, ich will für Damar Hamlin beten, genau jetzt.“ Er fügte hinzu: „Ich werde laut beten. Ich werde meine Augen schließen, meinen Kopf neigen und einfach für ihn beten.“ Seine beiden Co-Moderatoren schlossen ebenfalls die Augen.

„Gott, wir kommen jetzt zu Dir, in Momenten, die wir nicht verstehen, die gerade sehr hart sind. Denn wir glauben, dass Du Gott bist und Beten eine Auswirkung hat. Wir sind traurig und wütend, wir wollen Antworten, aber manche Dinge bleiben uns verborgen. Wir bitten Dich für Stärke für Damar, für seine Heilung. Sei bei seiner Familie, gib ihnen Frieden. Wenn wir nicht glauben würden, dass Gebet hilft, würden wir dich nicht darum bitten. Ich glaube an die Wirkung von Gebet, wir glauben daran, und wir bringen Dir Damar Hamlins Namen, in Deinem Namen. Amen.“

„Betet weiter für mich!“

Football-Fans auf der ganzen Welt beten weiter für die Genesung Hamlins. Viele seiner Freunde und Kollegen haben sich mittlerweile öffentlich zu Wort gemeldet und viele persönliche Dinge über den Spieler mitgeteilt. Terry Totten, ein ehemaliger Football-Trainer, der mit Hamlin zusammenarbeitete, als er auf die Central Catholic High School in Pittsburgh ging, sagte gegenüber dem Christian Broadcasting Network (CBN), Hamlin sei ein „unglaublicher“ Kerl, sowohl auf dem Spielfeld als auch abseits davon. „Er ist ein außerordentlich guter Spieler, aber auch als Person ist er ein toller Typ. Er wollte immer andere Studenten erreichen, auch über alle Kommunikationsgrenzen hinweg.“

ESPN berichtete, dass sich der Gesundheitszustand von Hamlin laut seiner Familie gut entwickele. Der Zustand sei weiter kritisch, aber die Ärzte sähen eine gute Entwicklung. Die Familie dankte in einer Stellungnahme für die Gebete und Spenden von Fans. „Eure Großzügigkeit und euer Mitgefühl bedeuten uns alles“, hieß es darin.

Kurz nach dem Vorfall versammelte sich Hamlins Team in einem Kreis, die Spieler und Mitarbeiter des Teams knieten sich hin und beteten. Im Stadion wurde es ruhig. Das Bild von den Betenden machte in den Sozialen Medien die Runde, und viele Pastoren teilten mit, dass sie ebenfalls für den Spieler beteten.

Hamlin selbst meldete sich inzwischen über Twitter mit den Worten: „Wenn man Liebe in die Welt setzt, kommt dreimal so viel zurück. Ich bin dankbar für jeden, der mich erreicht und gebetet hat. Das wird mich stärker machen auf dem Weg der Genesung. Betet weiter für mich!“

Der 24-jährige Spieler auf der Position eines Safety ist seit 2021 bei den Buffalo Bills. Er wuchs in Pittsburgh, Pennsylvania auf und spielte zunächst im Football-Team seiner katholischen Hochschule. Hamlin hatte zum Ende seiner College-Karriere begonnen, online Geld für Spielzeug für bedürftige Kinder zu sammeln. In den ersten Stunden nach Hamlins Zusammenbruch wuchs die Spendensumme von zuvor knapp 3.000 Dollar auf mehr als vier Millionen Dollar (rund 3,8 Millionen Euro). Viele Spender kommentierten ihre Spende und schrieben, auch sie würden für Hamlin beten.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

3 Antworten

  1. “Wir wollen beten für …”
    Und es dann einfach auch zu tun. Das ist das richtige.

    “Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
    Ist jemand unter euch krank, der rufe zu sich die Ältesten der Gemeinde, dass sie über ihm beten und ihn salben mit Öl in dem Namen des Herrn.
    Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden getan hat, wird ihm vergeben werden.
    Bekennt also einander eure Sünden und betet füreinander, dass ihr gesund werdet.
    Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.”

    13
    0
  2. Beten wir lieber als nach den Ursachen für die gehäuften Herzprobleme bei Sportlern zu suchen.

    1
    1

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen