Foto: PRO

Das christliche Medienmagazin

EKD neuer Partner von „Weihnachten neu erleben“

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist neuer Partner der Aktion „24x Weihnachten neu erleben“. Die Aktion wurde 2020 initiiert und hat das Ziel, die Bedeutung von Weihnachten neu zu entdecken. Für dieses Jahr ist eine multimediale Live-Show geplant, die im Fernsehen übertragen werden soll.
Von Johannes Blöcher-Weil
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Show Weihnachten neu erleben Foto: Weihnachten neu erleben
In diesem Jahr ist wieder eine große Veranstaltung zum Thema „Weihnachten neu erleben“ geplant. Die Show soll im Fernsehen übertragen werden.

Die 2020 initiierte und trotz Corona durchgeführte Aktion „24x Weihnachten neu erleben“ stellt sich für 2021 neu auf. Neuer Netzwerk-Partner ist die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD). Außerdem hat die Aktion mit Markus Heusser einen neuen hauptamtlichem Geschäftsführer.

In einer Pressemitteilung des überkonfessionellen Netzwerks wird die Präses der EKD, Anna-Nicole Heinrich, zitiert: „Ich freue mich, dass die Botschaft von Weihnachten so neu entdeckt und erfahren werden kann. Das wird begeistern, quer durch alle Generationen hinweg.“ Ziel der Initiatoren ist es, mit verschiedenen Mitteln und Wegen in der Adventszeit die ursprüngliche Bedeutung von Weihnachten neu zu entdecken.

Aus „X-Mas” wieder „Christmas“ machen

2021 ist neben der Kirchen-Kampagne auch eine multimediale Weihnachtsshow in der dm-Arena in Karlsruhe geplant. Als Thema soll „Versöhnung“ im Mittelpunkt der Show stehen, die am 3. Advents-Wochenende auf die Bühne gebracht wird. Sie soll fürs Fernsehen mitgeschnitten und am 4. Advent ausgestrahlt werden. Nach eigenen Angaben verhandeln die Veranstalter derzeit mit großen Sendern.

Die Initiatoren „staunen dankbar“, was die Bewegung ausgelöst hat, heißt es. Die Produktionsleiterin Theresa Mirkes sagt: „Wir sind vor Jahren mit unseren Aufführungen in Karlsruhe mit dem Ziel gestartet, aus ‚X-Mas‘ wieder ‚Christmas‘ zu machen. Und nun erleben in ganz Deutschland und darüber hinaus unglaublich viele Menschen Weihnachten neu. Was für ein Geschenk!“

600.000 Zuschauer bei YouTube und BibelTV

2020 musste die große Live-Veranstaltung der Weihnachtsshow mit geplanten 100.000 Zuschauern abgesagt werden. Trotzdem hatten sich mehr als 760 Kirchengemeinden aller Konfessionen im gesamten deutschsprachigen Raum an der Kampagne beteiligt. Über 600.000 Zuschauer sahen das überkonfessionelle Heiligabend-Erlebnis auf YouTube und Bibel TV.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell