Das christliche Medienmagazin

Christustag findet digital und vor Ort statt

Der Christustag wird in diesem Jahr sowohl erneut digital, als auch in Präsenz durchgeführt. Im Süden Deutschlands soll es am 3. Juni 23 verschiedene Veranstaltungsorte geben, an denen zum Beispiel Open-Air-Gottesdienste besucht werden können.
Von Swanhild Zacharias
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Foto: Christustag

Der Christustag ist jährlich die zentrale Veranstaltung der ChristusBewegung

Der Christustag 2021 am 3. Juni wird in diesem Jahr sowohl digital, als auch vor Ort in Kirchen und mit Open-Air-Gottesdiensten stattfinden. Das kündigten die Veranstalter an. Insgesamt gebe es 23 Orte in Baden-Württemberg und Bayern, an denen Besucher den Tag in Präsenz erleben könnten. Darüber hinaus werde der Radiosender ERF Plus die Veranstaltung ab 10 Uhr morgens übertragen. Auf www.christustag.de könnten zudem verschiedene Live-Streams von zu Hause aus angeschaut werden. BibelTV wird ab 19.15 Uhr ein Festprogramm senden.

Die Veranstaltung wird jedes Jahr an Fronleichnam von der „ChristusBewegung Lebendige Gemeinde“ durchgeführt, vor allem im Süden Deutschlands. In diesem Jahr steht der Christustag unter dem Motto „Mit Jesus durch die Krise“. Als Prediger ist zum Beispiel Volker Gäckle, Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, dabei. Als Musiker treten unter anderem Sefora Nelson und Arne Kopfermann auf. Verschiedene Formate sollen Themenfelder wie Gesundheitskrise, Glaubenskrise und Gemeindekrise behandeln.

In diesem Jahr findet der Christustag zum 65. Mal statt. Nach eigenen Angaben erreichen die verschiedenen Formate der Veranstaltung jedes Jahr bis zu 15.000 Menschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell