Bücher | 28.08.2016

Mit der Berichterstattung über den gewalttätigen Konflikt und den politischen Umsturz in der Ukraine 2014 haben sich die Medien von ihrem Publikum entfremdet, so die These Uwe Krügers

Medien und ihr Publikum: Vertrauen in der Krise

In seinem Buch „Mainstream – Warum wir den Medien nicht mehr trauen“ ergründet der Journalist und Sozialwissenschaftler Uwe Krüger die Vertrauenskrise zwischen den Medien und ihrem Publikum. Und er stellt fest: Das Meinungsspektrum der deutschen Medien ist eng. Eine Rezension von Norbert Schäfer mehr »

Internet | 27.08.2016

Der pro-Redakteur auf der Jagd nach Pokémons: Jetzt nur noch den Ball vom unteren Ende des Displays auf die Figur werfen – und schon hat er sie.

Pokémon Go: Schnitzeljagd mit Taschenmonstern

Ob auf der Straße oder in den Parks: Überall spielen die Menschen das neue Smartphone-Spiel Pokémon Go. Hierbei verschmelzen reale und virtuelle Welt. Für Kirchen bietet das Spiel Chancen. mehr »

Gesellschaft | 26.08.2016

Mobiles Internet liegt im Trend. Doch durch Online-Kontakte kommen persönliche Treffen mit Freunden häufiger zu kurz, wie der Freizeit-Monitor nun zeigt.

Studie: Soziale Medien statt persönlicher Kontakt

Die Deutschen kommunizieren immer häufiger über soziale Medien. Das geht aus dem neuen Freizeit-Monitor hervor. Die persönlichen Treffen mit Freunden und der Familie werden dagegen weniger. mehr »

Kommentar | 26.08.2016

Durch die Pränataldiagnostik brechen immer mehr werdende Eltern die Schwangerschaft ab

Trisomie-Tests gefährden Leben bemerkenswerter Menschen

Derzeit berät das Gesundheitswesen darüber, ob die Krankenkasse künftig die Prüfung auf Trisomien bei Ungeborenen zahlt. Kritiker befürchten dadurch mehr Abtreibungen. Unser Kommentator findet diesen Schritt nicht nur aus ethischer Perspektive bedenklich. Durch eine solche Selektion steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihm die bemerkenswertesten Interviewpartner verloren gehen. Ein Kommentar von Johannes Weil mehr »

Musik | 26.08.2016

Jazz-Sängerin Sarah Kaiser bringt nach sechs Jahren Pause das Soloalbum „Freiheit“ bei Gerth Medien heraus

Sarah Kaiser: Die Gedanken sind frei

Die Jazz-Sängerin Sarah Kaiser bringt nach sechs Jahren Pause am Freitag wieder ein Soloalbum heraus. Mit „Freiheit“ möchte sie ihren Blick auf die Reformation besingen – mit neuen Liedern und arrangierten Chorälen von Martin Luther. Im Gespräch mit pro verrät die Sängerin, warum alte Lieder sie reizen, was sie sich für die Musik in der Gemeinde wünscht und was Freiheit für sie bedeutet. mehr »

Gesellschaft | 25.08.2016

Kommt unser Kind gesund zur Welt? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Frühdiagnosen ermöglichen, bestimmte Krankheiten zu erkennen. Der Gemeinsame Bundesausschuss prüft, ob ein Bluttest zu Trisomien künftig Kassenleistungen werden soll.

Trisomie-Bluttest: Warnung vor Selektion und mehr Abtreibungen

Mittels Bluttests können beim ungeborenen Kind Veränderungen der Erbinformationen festgestellt werden. Die Prüfung auf Trisomien könnte bald als Kassenleistung in Anspruch genommen werden. Kritker befürchten mehr Abtreibungen. mehr »

Gesellschaft | 25.08.2016

In vielen Flüchtlingsunterkünften teilen sich Christen und Muslime die Gebetsräume

Nur eine dünne Wand trennt Kreuz und Kaaba

In einer Mannheimer Flüchtlingsunterkunft nutzen christliche und muslimische Gläubige einen gemeinsamen Raum, um zu beten. Das soll Toleranz fördern und Trost spenden. Es gibt aber auch Kritik. mehr »

Journalismus | 24.08.2016

Pater Enzo Fortunato hat durch sein mediales Wirken dafür gesorgt, dass das Franziskanerkloster in Assisi wieder einen Aufschwung erlebt

Twitternder Pater: Auch Beten ist Kommunikation

Der italienische Pater Enzo Fortunato hat eine eigene Fernsehsendung. Dort gelingt es ihm, auch Laien religiöse Dinge verständlich zu erklären. Weil Fortunato auch auf Twitter und Facebook für den Glauben wirbt, beschert er seinem Kloster Assisi und der katholischen Kirche einen hohen Bekanntheitsgrad. mehr »

Bücher | 24.08.2016

Hansjörg Hemminger war wissenschaftlicher Referent bei der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW)

Hemminger: „Christen streiten zu viel“

Hansjörg Hemminger war fast dreißig Jahre lang in kirchlichen Ämtern mit Weltanschauungsfragen betraut. In einem neu veröffentlichten Buch beschäftigt er sich mit der evangelikalen Bewegung. Im Gespräch mit pro legt Hemminger die Stärken und Schwachstellen der Evangelikalen offen und bricht eine Lanze für humorvollen Dialog. mehr »

Weltweit | 23.08.2016

Die Grabeskirche in Jerusalem wird derzeit renoviert (Archivbild)

„Radio Vatikan“ : Womöglich Teile von Originalgrab Jesu entdeckt

Bei Renovierungsarbeiten in der Grabeskirche in Jerusalem tritt ursprünglicher Fels zutage. Dabei könnte es sich um Teile des ursprünglichen Grabes Jesu handeln. Ein Bericht von Ulrich W. Sahm mehr »

Kirche | 23.08.2016

Der christliche Glaube verbindet Kulturen: Szene auf dem Younger Leaders Gathering in Jakarta, Indonesien

Lausanne-Treffen: Viele Kulturen, ein Glaube

Mehr als 1.000 junge Menschen aus über 140 Ländern haben sich im August auf dem Younger Leaders Gathering in Indonesien getroffen, um über Evangelisation zu sprechen. Christen aus Afrika und Asien gewinnen immer mehr an Bedeutung – während im Westen das Fundament bröckelt. mehr »

Gesellschaft | 23.08.2016

Fußball-Star Neymar sorgt mit seinem christlichen Stirnband bei Olympia für Diskussionsbedarf

Fußballstar Neymar feiert Olympia-Gold mit Jesus-Stirnband

Der brasilianische Profifußballer Neymar hat sich nach dem Olympia-Heimsieg gegen Deutschland ein Stirnband mit der Aufschrift „100 % Jesus“ aufgesetzt. Mit dieser religiösen Botschaft verstößt er aber gegen die Olympische Charta. mehr »

Anzeigen