Torsten Uhlig wird neuer Rektor

In der Evangelischen Hochschule Tabor steht ein Rektorenwechsel an. Designierter Nachfolger von Amtsinhaber Norbert Schmidt ist der Alttestamentler Torsten Uhlig.
Von Johannes Blöcher-Weil
Norbert Schmidt und Thorsten Uhlig

Torsten Uhlig wird neuer Rektor an der Evangelischen Hochschule Tabor im hessischen Marburg. Das hat die Hochschule am Dienstag mitgeteilt. Der Professor für Altes Testament tritt im Sommer 2024 die Nachfolge von Norbert Schmidt an, der seit 2009 Rektor der Hochschule ist.

Uhlig promovierte 2005 an der University of Gloucestershire. Nach dem zweiten kirchlichen Examen wurde er Pfarrer der Sächsischen Evangelisch-Lutherischen Landeskirche.

Die Hochschule schreibt in einer Pressemitteilung, dass Uhlig die Arbeit der Hochschule als „Dienst für die Professionen, die wir ausbilden” sieht. Dies solle im Dialog mit Wissenschaften, Gemeinden und Institutionen der Sozialen Arbeit geschehen.

Die Evangelische Hochschule Tabor hat aktuell rund 200 Studierende. 1909 wurde die Bildungseinrichtung als Theologisches Seminar Tabor gegründet. Seit 2009 ist die Einrichtung als staatlich anerkannte Hochschule akkreditiert.

Aktuell bietet Tabor die drei Bachelor-Studiengänge Evangelische Theologie, Praktische Theologie und Soziale Arbeit sowie am Berliner Campus TSB Theologie, Sozialraum und Innovation an. Träger ist die Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Ihre Nachricht an die Redaktion

Sie haben Fragen, Kritik, Lob oder Anregungen? Dann schreiben Sie gerne eine Nachricht direkt an die PRO-Redaktion.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen