Das christliche Medienmagazin

Online und im Stream: Große ICF-Weihnachtsshow

Am 10. und 11. Dezember führt ICF Zürich mit der „Christmas Experience“ eine Weihnachtsshow im Mega-Format auf. Das Event kann auch online verfolgt werden.
Von Swanhild Brenneke

Foto: ICF Zürich

26 Darsteller sind bei der „Christmas Experience“ auf der Bühne aktiv

Mit der Show „Christmas Experience“ bringt die ICF (International Christian Fellowship)-Freikirche Zürich die Weihnachtsgeschichte in moderner Form auf die Bühne. Die fiktiven Person Judith führt die Zuschauer durch die die Tage rund um die Geburt von Jesus. In der Aufführung trifft sie die Hirten auf dem Feld, die Großmutter Hanna, die Mutter Maria und schließlich den acht Tage alten Jesus. Vieles der Geschichte wird durch Tanz-Sequenzen erzählt. Neben 26 Darstellern auf der Bühne sorgt eine Live-Band für Musical-Feeling.

Hinter der Bühne ist eine Vielzahl von Technikern, Kameraleuten und weiteren Akteuren im Einsatz. Insgesamt seien 200 Personen ehrenamtlich für das Event engagiert, heißt es in der Ankündigung zur Show. Produziert wird das Tanz-Musical von Nicu Bachmann. Er habe bereits 22 ähnlicher Shows in der ICF-Kirche realisiert.

Aufgeführt wird das große Weihnachts-Event am 10. Dezember um 14 und 18 Uhr, und am 11. Dezember um 11.30, 15 und 19 Uhr. Am zweiten Aufführungstag soll es auch ein Kinderprogramm und englische und portugiesische Übersetzung geben. Veranstaltungsort ist „The Hall“ in der Hoffnigsstrasse 1, 8600 Dübendorf-Stettbach (Schweiz). Das Event kann auch online verfolgt werden, im Livestream auf dem YouTube-Kanal der Freikirche. Weitere Infos gibt es online.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen