Michael Wolffsohn: „Ich bezeichne mich als Jesus-Jude“

Der jüdische Historiker Michael Wolffsohn betont im Gespräch mit PRO die Gemeinsamkeiten zwischen Judentum und Christentum und berichtet von einer außergewöhnlichen Reaktion auf seinen Vortrag in einer Münchner Kirche.
Von Martin Schlorke
Michael Wolffsohn

Der jüdische Historiker Michael Wolffsohn hat im Gespräch mit PRO das „großartige“ gemeinsame Erbe von Judentum und Christentum hervorgehoben. Die Lehren von Jesus seien ohne die jüdische Ethik nicht zu erschließen. Ebenso sei das heutige Judentum ohne die Auseinandersetzung mit dem Christentum nicht zu verstehen.

Im PRO-Podcast „Israel im Krieg“ sagte Wolffsohn weiter, dass ihm die gemeinsame Ethik der beiden Religionen nicht nur phrasenhaft wichtig sei, vielmehr lebe und praktiziere er sie. Deswegen bezeichne er sich als „Jesus-Jude“. Denn er stelle Jesus „ohne expansionistische Ansprüche in die jüdische Tradition.“

Israel im Krieg Foto: PRO
Israel im Krieg
Holocaust-Gedenken, AfD-Verbot und Herzensbildung – mit Michael Wolffsohn (14)
/

Im Podcast berichtet der Historiker zudem von einem Gottesdienst in München, in dem er über die Bergpredigt gesprochen hat. Nach der Predigt klatschten die Gottesdienstbesucher zur Überraschung von Wolffsohn, weil „die Menschen merkten, dass mir das Gemeinsame“ wichtig ist.

Für den christlich-jüdischen Dialog wünscht sich Wolffsohn ein mitmenschliches Miteinander und ein Besinnen auf die Gemeinsamkeiten. Solche seien beispielsweise die gemeinsamen heiligen Texte. „Diese biblischen Geschichten sind nicht irgendwelche Kindermärchen, sondern haben ganz entscheidend wichtige Botschaften.“

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Ihre Nachricht an die Redaktion

Sie haben Fragen, Kritik, Lob oder Anregungen? Dann schreiben Sie gerne eine Nachricht direkt an die PRO-Redaktion.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen