Das christliche Medienmagazin

Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte wird mit Will Ferrell verfilmt

Die bekannte „Weihnachtsgeschichte“ des britischen Schriftstellers Charles Dickens wird neu verfilmt. In den Hauptrollen werden die Stars Will Ferrell und Ryan Reynolds zu sehen sein. Auch Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer („Die Hütte“) wird mitspielen.
Von Jörn Schumacher
Will Ferrell
Will Ferrell wird in der Neuverfilmung von Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte den „Geist der diesjährigen Weihnachtsnacht“ spielen

Die Erzählung „A Christmas Carol“ (Eine Weihnachtsgeschichte) gehört zu den bekanntesten von Charles Dickens (1812–1870). Die Geschichte handelt vom geizigen Geldverleiher Ebenezer Scrooge, für den im Leben nur noch das Geld zählt. Er wird eines Nachts vom „Geist der vergangenen Weihnacht“, vom „Geist der diesjährigen Weihnachtsnacht“ und vom „Geist der zukünftigen Weihnacht“ besucht. Durch sie wird ihm klar, dass er sein Leben verschwendet, wenn er sich nicht um andere Menschen kümmert und mehr Mitgefühl zeigt. Seine innere Einstellung und sein Leben ändern sich durch den „Geist“ der Weihnacht radikal.

Die Geschichte wurde bereits oft verfilmt, unter anderem mit Bill Murray in „Die Geister, die ich rief …“ (1988) und 1999 mit Patrick Stewart in der Rolle des Ebenezer Scrooge. Zuletzt trat 2009 der Comedian Jim Carrey als Ebenezer Scrooge in Robert Zemeckis „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“ auf, mit Gary Oldman in der Nebenrolle.

Will Ferrell, Octavia Spencer und Ryan Reynolds sind dabei

Nun wird es eine Verfilmung der Weihnachtsgeschichte mit dem erfolgreichen Comedian Will Ferrell geben. Der Film trägt den Titel „Spirited“, was man aus dem Englisch mit „geistvoll“ oder „mutig“ übersetzen kann, aber auch einen Anklang an „spirit“ (Geist) hat. Ferrell, der aus Filmen wie „Ricky Bobby“, „Der Anchorman“ und „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ bekannt ist, wird den „Geist der diesjährigen Weihnachtsnacht“ spielen. Schon einmal spielte der Komödiant in einem Weihnachtsfilm mit: In „Buddy, der Weihnachtself“ (2003) war er ein Mensch, der in der Elfengemeinschaft am Nordpol aufwächst und für ein Weihnachtself gehalten wird, dann aber nach Amerika kommt.

In der Neuverfilmung wird auch Octavia Spencer zu sehen sein, die aus „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ (2017) bekannt ist. Spencer gewann für ihre Nebenrolle in dem Film „The Help“ (2011) einen Oscar.

Eine weitere Figur des Films wird Ryan Reynolds verkörpern, bekannt aus der erfolgreichen Superhelden-Komödie „Deadpool“. Das Projekt „Spirited“ soll für den Schauspieler erst einmal das letzte sein. In einem Instagram-Post, in dem er einige Bilder vom „Spirited“-Dreh veröffentlichte, teilte der Star mit, dass er sich eine Auszeit nehmen wolle. Einen Vorgeschmack auf den als Musical anlegten Film gab Reynolds ebenfalls per Video auf Instagram. Hier singt er mit seinem Co-Star Will Ferrell das Lied „Grace Kelly“ des britischen Sängers Mika.

Regie führt der Amerikaner Sean Anders, der bereits Regie bei „Kill the Boss 2“ und „Dumm und Dümmehr“ (2014) machte. „Spirited“ wird für den Streamingdienst Apple TV+ produziert, die Dreharbeiten begannen im Juli. Wann der Film zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen