Das christliche Medienmagazin

Allianzgebetswoche startet am Sonntag

Am Sonntag startet die jährlich stattfindende Allianzgebetswoche. Das Motto in diesem Jahr lautet „Joy – ‚damit meine Freude sie ganz erfüllt‘“. Die Woche soll besonders in die aktuelle Krisenzeit hineinsprechen.
Von Johannes Blöcher-Weil
Allianzgebetswoche 2023

Foto: EAD

In vier Tagen startet die Allianzgebetswoche in Deutschland, der Schweiz und Frankreich

Die Deutsche Evangelische Allianz (EAD) lädt gemeinsam mit ihrem schweizerischen (SEA) und französischen Pendant (RES) vom 8. bis 15. Januar zur Allianzgebetswoche ein. Aufgrund der vielen Krisen in der Welt, möchten die Veranstalter in der Woche den Fokus auf die Freude lenken, „die Gott unabhängig von allen Umständen schenkt“.

Auch in diesem Jahr gibt es ein Gebetsheft mit täglichen Bibelversen, Meditationen, Reflexionsfragen und Gebeten. Interessierte können dies bei der Deutschen Evangelischen Allianz bestellen oder sich online herunterladen. Der EAD-Generalsekretär Reinhardt Schink ist dankbar, das Jahr mit „ganz vielen Geschwistern weltweit mit Gebet zu beginnen“. Er hoffe, dass die Veranstaltungen „von der inneren Freude durchdrungen sind, von der die Bibel spricht“.

Für die Vorbereitung und Durchführung der Abende vor Ort stellt die Deutsche Evangelische Allianz Ausarbeitungen und Power-Point-Folien zur Verfügung, die den Gemeinden helfen sollen. Damit sollen vor allem Ortsallianzen unterstützt, die über wenige Ressourcen verfügen. Die Gemeinden können auch ihre Termine vor Ort auf der Internetseite veröffentlichen und so im Netzwerk bekannt machen.

Wer vor Ort keine Veranstaltungen hat, kann am 8. und 15. Januar bei zwei Online-Gebetstreffen dabei sein. Interessenten werden gebeten, sich vorher dafür zu registrieren.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen