Veranstaltungen | 22.09.2014

Gospelkirchentag – Musik mit Botschaft von oben

Vom 19. bis zum 21. September stand die Stadt Kassel ganz im Zeichen der Gospel-Musik: Beim 7. Internationalen Gospelkirchentag gab es drei Tage lang auf Plätzen und Straßen, in Kirchen und Gemeindehäusern Konzerte und Workshops. mehr »

Weltweit | 22.09.2014

Religion darf nicht dafür missbraucht werden, um Gewalt zu legitimieren. Das war die Botschaft des Papstes bei seinem Besuch in Albanien

Papst warnt vor Missbrauch der Religion

Im Namen Gottes darf niemand Gewalt ausüben. Das mahnte Papst Franziskus am Wochenende in Albanien an. Das Balkanland lobte er für das friedliche Miteinander der Religionen. mehr »

Gesellschaft | 22.09.2014

IGFM-Kuratoriumsmitglied Walter Flick verliest die Urkunde, die Markus Rode in Vertretung für Bruder Andrew entgegennimmt

Open-Doors-Gründer erhält Stephanus-Preis

Für seinen Einsatz für verfolgte und benachteiligte Christen auf der ganzen Welt hat Bruder Andrew den Stephanus-Preis 2014 erhalten. Er gründete 1955 die christliche Hilfsorganisation Open Doors. mehr »

Kirche | 21.09.2014

Matthias Matussek wünscht sich die Abschaffung der Kirchensteuer und streitet sich darüber mit Welt-Redaktuer Matthias Kamann

Brauchen wir die Kirchensteuer?

Ihren Vornamen haben sie gemeinsam, ihre Meinung zur Kirchensteuer ist unterschiedlich. In einem Pro und Kontra diskutieren der katholische Bestseller-Autor Matthias Matussek und der protestantische Welt-Redakteur Matthias Kamann über die Frage, ob Kirchensteuer heute noch zeitgemäß ist. mehr »

Kirche | 21.09.2014

Papst Franziskus strebt weitere Reformen an: Jetzt geht es um das katholische Eherecht

Katholische Ehe: Papst strebt einfachere Regeln an

In der vergangenen Woche hatte Papst Franziskus bei einer Hochzeitszeremonie im Petersdom auch Paare mit Kindern getraut. Jetzt strebt das Oberhaupt der Katholischen Kirche einfachere Regeln für die Annullierung katholischer Ehen an. mehr »

Gesellschaft | 21.09.2014

In den Redebeiträgen betonten die Sprecher, dass jeder Mensch „Gottes erste Wahl” ist

„Gott macht keinen Müll“

Etwa 5.000 Menschen haben bei dem „Marsch für das Leben“ in Berlin gegen Abtreibung und Euthanasie demonstriert. Gegendemonstranten störten die Veranstaltung mit Lärm und Sprechchören gegen den christlichen Glauben. mehr »

Gesellschaft | 20.09.2014

Sieht die Notwendigkeit, gemeinsame Wurzeln mit dem Islam herauszustellen: Dieter Graumann

Graumann: Gemeinsame Wurzeln betonen

Bundesweit haben Muslime am Freitag zu einem „Aktionstag gegen Hass und Unrecht“ aufgerufen. In Frankfurt forderte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, die Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Judentum stärker zu betonen. mehr »

Fernsehen | 20.09.2014

Vor welchem Islam müssen wir Angst haben? Diese Frage diskutiert Frank Plasberg in der kommenden Sendung „Hart aber fair” mit seinen Gästen

Müssen wir Angst vor dem Islam haben?

Auf Streife für Allah – vor welchem Islam müssen wir Angst haben? Diese Frage diskutiert Moderator Frank Plasberg am Montag mit seinen Gästen in der Sendung „Hart aber fair“. Außerdem erörtern die Gäste der Sendung, wie die Gesellschaft darauf reagieren kann und soll. mehr »

Gesellschaft | 20.09.2014

Zeichen der Solidarität: Christen protestieren für Christen

Christenverfolgung: Zeit, die Stimme zu erheben

Mord, Folter, Flucht und Vertreibung: Die Lage der Christen und anderer Minderheiten in Nahost ist dramatisch. Auf einer Kundgebung in Frankfurt haben christliche Hilfswerke dazu aufgerufen, den Menschen im Gebet und finanziell zu helfen. mehr »

Veranstaltungen | 19.09.2014

Frank Spatz ist seit Freitag neuer Generalsekretär des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes

Gnadauer: Frank Spatz eingesegnet

Der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband hat einen neuen Generalsekretär. Am Freitag wurde Frank Spatz als Nachfolger von Theo Schneider in einem Gottesdienst in Kassel eingesegnet. mehr »

Fernsehen | 19.09.2014

Im Abspann der Serie „Berlin Tag & Nacht” wird bereits auf das Scripted-Reality-Format hingewiesen

Scripted-Reality: Hinweis erst im Abspann

Landesmedienanstalten und Privatsender haben sich auf einheitliche Kennzeichnungen für Scripted-Reality-Formate geeinigt. Der Hinweis, dass der Inhalt mehr oder weniger frei erfunden ist, soll nun im Abspann erfolgen. mehr »

Fernsehen | 19.09.2014

Wolfgang Kubicki, Frank Ulrich Montgomery, Nikolaus Schneider, Reinhold Beckmann, Gita Neumann und Hubert Hüppe (v.l.n.r.) diskutierten in der ARD-Sendung „beckmann“ über Sterbehilfe

Leiden abschaffen, nicht den Leidenden

Deutschland diskutiert, ob es ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben gibt. Im Herbst will sich der Bundestag der Sterbehilfeproblematik widmen. Die ARD hat das Thema am Donnerstag in einer Talksendung aufgegriffen. Mit dabei war der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider. mehr »

Anzeigen