Fernsehen | 28.08.2015

Die bekannte Schauspielerin Mayim Bialik aus "The Big Bang Theory" spricht über ihren Glauben.

Gesellschaft | 28.08.2015

Über 12.590 Facebook-Nutzern gefällt die Seite von Heiko Maas. Dem Justizminister gefällt allerdings nicht, was manche Nutzer auf Facebook über Ausländer posten

Gesellschaft | 24.08.2015

Gesellschaft | 29.08.2015

Der Muslim Navid Kermani (li.) kann sich für das Christentum begeistern, während sich der Katholik Martin Mosebach über ernsthaft betende Muslime freut

„Religion ist uns unheimlich geworden“

Der Katholik Martin Mosebach und der Muslim Navid Kermani glauben an denselben Gott, sagen sie. An Jesus scheiden sich aber die Geister. Bei allen Unterschieden sind sie fasziniert vom Glauben des jeweils anderen. mehr »

Weltweit | 28.08.2015

Unionsfraktionschef Volker Kauder reiste mit seiner Delegation (mit im Bild: vietnamesische Menschenrechtsaktivisten) jüngst nach Vietnam, um über die Lage der Christen zu sprechen. Das neue Religionsgesetz war auch Thema

Vietnam: Neues Gesetz setzt Christen unter Druck

In Vietnam sorgt ein neues Religionsgesetz für Beunruhigung unter einheimischen Christen und internationalen Beobachtern. Sie befürchten staatlichen Druck. mehr »

Musik | 27.08.2015

Christoph Zehendner ist „ganz bei Trost“

Der Liedermacher und Theologe Christoph Zehendner bringt am Freitag sein neues Album „Ganz bei Trost“ heraus. Im Interview mit pro erklärt er, wie er mit Fragen und Zweifeln Gott gegenüber umgeht und warum es wichtig ist, Schmerz und Leid zuzulassen. mehr »

Film | 27.08.2015

Regisseurin Aida Schläpfer Al Hassani musste mit ihrer Familie vor dem Saddam-Regime aus dem Irak fliehen

Muslima dreht Film über Christenverfolgung im Irak

Der Kurzfilm „Noun“ zeigt das Schicksal von Christen, die im Irak von der Terrormiliz Islamischer Staat verfolgt werden. Die Regisseurin Aida Schläpfer Al Hassani ist eine schiitische Muslima. Mit ihrem Film will sie einen weiteren Völkermord an den Menschen verhindern. mehr »

Gesellschaft | 27.08.2015

150 Anschläge auf Unterkünfte für Asylbewerber registrierte das Bundes- innenministerium im ersten Halbjahr 2015. Im ganzen vergangenen Jahr waren es 170

Bischöfe verurteilen Gewalt gegen Asylbewerber

Mehrere Bischöfe haben die jüngsten Angriffe und gewaltsamen Proteste gegen Flüchtlingsunterkünfte verurteilt. Der christliche Glaube sei mit Fremdenfeindlichkeit nicht vereinbar. mehr »

Kirche | 26.08.2015

Geschiedene Katholiken, die erneut heiraten, sind von der Kommunion und anderen Sakramenten ausgeschlossen. Dies könnte sich mit der Bischofssynode im Oktober ändern.

Kommunion für „Katholiken zweiter Klasse“

Als das „für die katholische Kirche wohl brisanteste Thema diesen Herbstes“ bezeichnet das Magazin Der Spiegel die aktuelle Debatte zum Umgang der katholischen Kirche mit Wiederverheirateten. Katholiken, die in zweiter Ehe leben, sind von den Sakramenten ausgeschlossen – auch von der Kommunion, dem katholischen Abendmahl. Auf der nächsten Bischofssynode im Oktober soll der künftige Umgang der Kirche mit Wiederverheirateten beraten werden. mehr »

Journalismus | 26.08.2015

Die Evangelische Kirche zeichnet mit dem Robert-Geisendörfer-Preis Hörfunk- und Fernsehproduktionen aus, „die das persönliche und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken“

Tod und Flüchtlinge sind Thema bei kirchlichem Medienpreis

Die Gewinner des Robert-Geisendörfer-Preises stehen fest. Die Evangelische Kirche in Deutschland zeichnet unter anderem zwei Beiträge aus, die den Tod zum Thema haben. Andere greifen die Debatte um Flüchtlinge auf. mehr »

Bücher | 26.08.2015

Kirchenhistoriker Kohnle zeigt in der Bildbiographie zu Luther zahlreiche Seiten des Reformators auf

Luther – ein Mann, viele Bilder

Martin Luther zählt zu den Großen der Geschichte, die Reformation jährt sich bald zum 500. Mal. Der Kirchenhistoriker Armin Kohnle nahm das zum Anlass, Luthers Leben in einer Bildbiographie darzustellen – und umgeht dabei nicht die Kritik an dem Kirchenmann. mehr »

Kommentar | 25.08.2015

Auf einem Schild stehen Namen bekannter Menschen die einmal in ihrem Leben Flüchtlinge waren

Vernunft oder Nächstenliebe?

In der Debatte über Flüchtlinge fordert der Autor Henryk M. Broder zu Recht mehr Vernunft. Darf dabei die pure Nächstenliebe auf der Strecke bleiben? Mitnichten. Ein Kommentar von Norbert Schäfer mehr »

Kirche | 25.08.2015

Der Teufel drangsaliert den Menschen – das zeigt diese Schnitzerei in einer Kirchenbank. Wer sich vom Teufel besessen wähnt, kann in der Katholischen Kirche Hilfe vom Exorzisten bekommen

Exorzismus-Trend in Polen

Teufelsaustreibung scheint in Polen im Trend zu liegen. Das zeigen unter anderem die steigenden Auflagenzahlen eines Monatsmagazins eigens zu diesem Thema. Doch Seelsorger wissen: Nicht jeder ist besessen, der sich dafür hält. mehr »

Weltweit | 25.08.2015

Hatune Dogan erlebte als Kind in der Türkei selbst Verfolgung. Heute setzt sie sich für Minderheiten im Nahen Osten ein.

„Der Reißverschluss eines Zeltes schützt nicht“

Die syrisch-orthodoxe Nonne Hatune Dogan, Leiterin des Hilfswerks „Helfende Hände“, setzt sich im Nahen Osten für verfolgte Minderheiten ein. Vor kurzem ist sie von einem Einsatz in Irak und Syrien zurückgekehrt. Im Interview mit pro berichtet sie von der Situation dort und fordert: Damit die Wiege der Christenheit nicht leer wird, muss dort eine internationale Schutzzone eingerichtet werden. mehr »

Fernsehen | 25.08.2015

Debattiert mit Muslimen und Christen über den Islam in Deutschland: Frank Plasberg

Hart aber fair: Neue Gender-Ausgabe geplant – womöglich mit denselben Gästen

Der WDR versucht es nochmal: Nachdem eine Ausgabe von Hart aber fair gelöscht wurde, weil die Verantwortlichen sie für „unseriös“ hielten, soll es in zwei Wochen eine neue Gender-Sendung mit Moderator Frank Plasberg geben – laut Bild.de mit denselben Gästen. Zensurvorwürfe weist Fernsehdirektor Jörg Schönenborn zurück. mehr »