Gesellschaft | 30.08.2016

Die Bergsteiger sind froh, wenn sie das Gipfelkreuz erreichen. In den Alpen kam es jetzt schon zum dritten Vorfall, dass ein Gipfelkreuz mutwillig zerstört wurde

Unbekannter zerstört Gipfelkreuze

Mit einem ungewöhnlichen Fall muss sich gerade die bayerische Polizei beschäftigen. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde das Gipfelkreuz eines Alpenberges gefällt. Ob die Taten zusammenhängen und aus religiösen Motiven geschahen, ist noch unklar. mehr »

Gesellschaft | 29.08.2016

Die in Istanbul geborene Soziolgin Necla Kelek gehört auch dem Senat der Deutschen Nationalstiftung an

Soziologin: Kinderehen auch in Deutschland ein Problem

Nach der Soziologin Necla Kelek befördert der Wandel der türkischen Gesellschaft Kinderehen nicht nur in der Türkei, sondern auch in Deutschland. Die deutsche Rechtssprechung trage zu dem Problem bei. mehr »

Bücher | 29.08.2016

Der ehemalige Ministerpräsident von Bremen, Henning Scherf (SPD), hat bereits zahlreiche Bücher zu gesellschaftlichen Themen veröffentlicht

Das Leben im Sterben

In ihrem neuen Buch „Das letzte Tabu“ gehen Annelie Keil und Henning Scherf mit einem Gesprächstabu unserer Gesellschaft ins Gericht: dem Sterben. Mit lebensnahen, teils traurigen Beispielen erklären sie, warum es wichtig ist, über dieses Thema zu sprechen. Eine Rezension von Marena Ruppert mehr »

Politik | 28.08.2016

Im Österreich-Urlaub: Der am Mittwoch verstorbene Walter Scheel in seiner Zeit als Bundespräsident mit seiner Ehefrau Mildred und den Kindern Simon Martin, Cornelia und Andrea (von links) im August 1974

Zum Tod von Walter Scheel: Bürgerpräsident mit Visionen

Walter Scheel war ein Bundespräsident, der den Menschen nah sein wollte und dem die Menschen nahe sein sollten. Der evangelische Christ packte für ihn notwenig gesehene Wege kompromisslos an und kämpfte dafür – immer mit dem erfahrbaren Respekt für sein Gegenüber. Ein Nachruf von Patrick Meinhardt mehr »

Bücher | 28.08.2016

Mit der Berichterstattung über den gewalttätigen Konflikt und den politischen Umsturz in der Ukraine 2014 haben sich die Medien von ihrem Publikum entfremdet, so die These Uwe Krügers

Medien und ihr Publikum: Vertrauen in der Krise

In seinem Buch „Mainstream – Warum wir den Medien nicht mehr trauen“ ergründet der Journalist und Sozialwissenschaftler Uwe Krüger die Vertrauenskrise zwischen den Medien und ihrem Publikum. Und er stellt fest: Das Meinungsspektrum der deutschen Medien ist eng. Eine Rezension von Norbert Schäfer mehr »

Gesellschaft | 28.08.2016

David Berger bedauert frühere Äußerungen über Papst Benedikt XVI.

Schwuler Theologe entschuldigt sich bei Papst Benedikt für „Outing“

Der homosexuelle katholische Theologe und Journalist David Berger bittet Papst Benedikt XVI. um Entschuldigung. In der Vergangenheit hatte Berger über Gerüchte gesprochen, die den Geistlichen in Verbindung mit Homosexualität brachten. mehr »

Internet | 27.08.2016

Der pro-Redakteur auf der Jagd nach Pokémons: Jetzt nur noch den Ball vom unteren Ende des Displays auf die Figur werfen – und schon hat er sie.

Pokémon Go: Schnitzeljagd mit Taschenmonstern

Ob auf der Straße oder in den Parks: Überall spielen die Menschen das neue Smartphone-Spiel Pokémon Go. Hierbei verschmelzen reale und virtuelle Welt. Für Kirchen bietet das Spiel Chancen. mehr »

Gesellschaft | 26.08.2016

Mobiles Internet liegt im Trend. Doch durch Online-Kontakte kommen persönliche Treffen mit Freunden häufiger zu kurz, wie der Freizeit-Monitor nun zeigt.

Studie: Soziale Medien statt persönlicher Kontakt

Die Deutschen kommunizieren immer häufiger über soziale Medien. Das geht aus dem neuen Freizeit-Monitor hervor. Die persönlichen Treffen mit Freunden und der Familie werden dagegen weniger. mehr »

Kommentar | 26.08.2016

Durch die Pränataldiagnostik brechen immer mehr werdende Eltern die Schwangerschaft ab

Trisomie-Tests gefährden Leben bemerkenswerter Menschen

Derzeit berät das Gesundheitswesen darüber, ob die Krankenkasse künftig die Prüfung auf Trisomien bei Ungeborenen zahlt. Kritiker befürchten dadurch mehr Abtreibungen. Unser Kommentator findet diesen Schritt nicht nur aus ethischer Perspektive bedenklich. Durch eine solche Selektion steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihm die bemerkenswertesten Interviewpartner verloren gehen. Ein Kommentar von Johannes Weil mehr »

Musik | 26.08.2016

Jazz-Sängerin Sarah Kaiser bringt nach sechs Jahren Pause das Soloalbum „Freiheit“ bei Gerth Medien heraus

Sarah Kaiser: Die Gedanken sind frei

Die Jazz-Sängerin Sarah Kaiser bringt nach sechs Jahren Pause am Freitag wieder ein Soloalbum heraus. Mit „Freiheit“ möchte sie ihren Blick auf die Reformation besingen – mit neuen Liedern und arrangierten Chorälen von Martin Luther. Im Gespräch mit pro verrät die Sängerin, warum alte Lieder sie reizen, was sie sich für die Musik in der Gemeinde wünscht und was Freiheit für sie bedeutet. mehr »

Gesellschaft | 25.08.2016

Kommt unser Kind gesund zur Welt? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Frühdiagnosen ermöglichen, bestimmte Krankheiten zu erkennen. Der Gemeinsame Bundesausschuss prüft, ob ein Bluttest zu Trisomien künftig Kassenleistungen werden soll.

Trisomie-Bluttest: Warnung vor Selektion und mehr Abtreibungen

Mittels Bluttests können beim ungeborenen Kind Veränderungen der Erbinformationen festgestellt werden. Die Prüfung auf Trisomien könnte bald als Kassenleistung in Anspruch genommen werden. Kritker befürchten mehr Abtreibungen. mehr »

Gesellschaft | 25.08.2016

In vielen Flüchtlingsunterkünften teilen sich Christen und Muslime die Gebetsräume

Nur eine dünne Wand trennt Kreuz und Kaaba

In einer Mannheimer Flüchtlingsunterkunft nutzen christliche und muslimische Gläubige einen gemeinsamen Raum, um zu beten. Das soll Toleranz fördern und Trost spenden. Es gibt aber auch Kritik. mehr »

Anzeigen