Bücher | 27.05.2015

Das Buch „Der lange Atem“ von Nina Jäckle wird 2015 mit dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet

Evangelischer Buchpreis an Roman über Fukushima

Der Evangelische Buchpreis geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Nina Jäckle für ihren Roman „Der lange Atem“. Das Buch spielt vor dem Hintergrund der Tsunami-Katastrophe von Fukushima im Jahr 2011. mehr »

Kirche | 22.05.2015

Der Theologe Frank Peters ist Leiter der Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland

Kirche will Gottesdienste aufpeppen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) entwickelt ihre Gottesdienste weiter – wenn auch behutsam. Sie überarbeitet die Lesungs- und Predigttexte und denkt über andere Uhrzeiten und neue Formen nach. Dabei will sie auch von Freikirchen lernen. mehr »

Internet | 22.05.2015

Martin Luther würde sich heute für neue Medien begeistern - und auch Christen sollten die Chance Neuer Medien nutzen. Das war Thema des Medienkonzils

„Luther würde heute twittern“

Das reformatorische Erbe verpflichte Christen dazu, die Entwicklung der digitalen Technologien zu begleiten und sich kritisch damit auseinanderzusetzen. Dafür hat die Theologin Johanna Haberer am Donnerstag bei der Eröffnung des „Medienkonzils 2015“ in Nürnberg plädiert. mehr »

Gesellschaft | 22.05.2015

An Pfingsten, so lehrt es die Bibel, fiel der Heilige Geist auf die Christen herab

Pfingstmontag abschaffen

Weil niemand mehr die Bedeutung des Pfingstfestes kennt, kann der arbeitsfreie Montag auch abgeschafft werden. Dafür plädiert Welt-Redakteur Matthias Kamann. Stattdessen wünscht er sich einen für Christen geschützten Feiertag. mehr »

Gesellschaft | 22.05.2015

Die Vorlage für die Dankes-Karte lieferte die ERF-Sendung „Gott sei Dank“

ERF will „Welle des Danks“ lostreten

ERF Medien hat eine neue Kampagne gestartet. Unter dem Titel „Gott sei Dank, dass es dich gibt“ soll eine Postkarten-Aktion die Wertschätzung des Nächsten ausdrücken. mehr »

Pädagogik | 22.05.2015

Er fordert eine internationale Strategie gegen Gewaltdarstellungen im Netz: KJM-Chef Siegfried Schneider

Jugendschutz will Strategie gegen Gewalt im Netz

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) fordert eine internationale Strategie gegen Gewalt-Darstellungen im Netz. Denn die meisten Verstöße haben ihren Ursprung im Ausland. mehr »

Veranstaltungen | 22.05.2015

Hans-Joachim Eckstein zeigte mit dem Johannes-Evangelium, was „gutes Leben“ im biblischen Sinne meint

Seelsorge-Kongress: Die Frage nach dem guten Leben

Wie kann ein gutes Leben für Christen aussehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der diesjährige Kongress der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS). Neutestamentler Hans-Joachim Eckstein erklärte: Gott macht beziehungsfähig. mehr »

Gesellschaft | 21.05.2015

Christentum als Kulturgut - Das Gemälde des italienischen Künstlers Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle des Vatikan unter dem Titel „Jüngstes Gericht“ ist ohne Kenntnisse des Christentums nicht zu verstehen

„Christlicher Bildungsnotstand“

In Europa gerät eine der wichtigsten kulturellen Quellen in Vergessenheit: das Christentum. Das hat der ehemalige Leiter von Radio Vatican, Eberhard von Gemmingen, erklärt. Wo die Kirchen scheitern, könnte der Staat christliche Bildung vermitteln, schlägt er vor. mehr »

Veranstaltungen | 21.05.2015

Dieses schwarze Schaf mit goldenen Hörnern ist in einem Clip in „Gehorsam“ zu sehen. Künstler Damien Hirsts Werk, ein in Flüssigkeit konserviertes Schaf mit den goldenen Hörner, ist auch im Jüdischen Museum ausgestellt

Gottes-Gehorsam für alle Sinne

Das Jüdische Museum Berlin behandelt in einer Sonderausstellung die biblische Erzählung vom Gottesbefehl an Abraham, seinen eignen Sohn zu opfern. Eine Multimedia-Künstlerin und ein Filmemacher haben mit „Gehorsam“ ein Erlebnis für alle Sinne geschaffen. mehr »

Kommentar | 21.05.2015

In zahlreichen Ländern werden Christen verfolgt. Das darf und soll uns nahe gehen. Auch als Journalisten

Beten für Verfolgte

In Ägypten sind vier koptische Christen entführt worden. An uns Journalisten geht eine solche Nachricht fast spurlos vorbei. Wir haben das Betroffensein verlernt. Ein Plädoyer für mehr Gefühl von Moritz Breckner mehr »

Gesellschaft | 21.05.2015

Im Westfalenblatt riet eine Kolumnistin, Kinder nicht an einer Hochzeit Homosexueller teilnehmen zu lassen. Das hatte Folgen

Homophobie-Vorwurf: Wirbel um Westfalenblatt

Eine Kolumnistin hat am Sonntag im Westfalenblatt dazu geraten, Kinder nicht an der Hochzeit zweier Homosexueller teilnehmen zu lassen. Es folgte ein Shitstorm gegen die Psychologin. Das Westfalenblatt gab heute die Entlassung der Frau bekannt. mehr »

Internet | 21.05.2015

Drei Freunde helfen Flüchtlingen: (v.l.) Golde Ebding, Mareike Geiling, Jonas Kakoschke

WG-Vermittlung für Flüchtlinge

Nicht nur in Berlin ist der Raum für Flüchtlinge knapp. Drei Freunde haben deshalb eine Webseite geschaffen, mit der sie leerstehende WG-Zimmer vermitteln. So ersparen sie vielen das beengte Wohnen in der Sammelunterkunft. mehr »

KEP Stellenanzeigen