Gesellschaft | 30.05.2016

Deutschland muss es stemmen

Gottfried Martens ist Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, zu der mehrere Hundert farsi- und darisprachige Gemeindeglieder aus dem Iran und Afghanistan gehören. pro hat sich mit dem Pfarrer über die Integrationsbereitschaft der Asylsuchenden und Widerstände gegen Flüchtlinge unterhalten. mehr »

Journalismus | 29.05.2016

Bezeichnet sich selbst als „konservativen Christenmenschen”: der Co-Vorsitzende der AfD Jörg Meuthen. Für den Rest der Partei sei dies nicht der Fall, meint die FAS

FAS: AfD hat keine besondere Nähe zum Glauben

Die Alternative für Deutschland (AfD) liegt mit den beiden großen Kirchen im Streit. Was an ihren Inhalten christlich ist und warum der Islam das große Feindbild der Partei ist, beleuchtet ein Beitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. mehr »

Veranstaltungen | 29.05.2016

Bruder Paulus Terwitte hat auf dem Katholikentag seine Glaubensbrüder dazu aufgerufen, zuzuspitzen und die Menschen zum Weiterdenken anzuregen

Bruder Paulus: „Gott ist interessant“

„Christen müssen zuspitzen, aufregen und zum Weiterdenken anregen.“ Dazu hat Bruder Paulus Terwitte im Rahmen des Katholikentags in Leipzig aufgerufen. Die Kirche brauche Theologen, denen man anmerke, dass sie von dieser Welt sind, und die mutiger werden, bestimmte Dinge anzusprechen. mehr »

Gesellschaft | 28.05.2016

In Deutschland besitzen mehr Menschen eine Bibel als die Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Doch was von beiden häufiger gelesen wird, ist nicht bekannt

Die meisten Deutschen haben eine Bibel

Die Bibel ist in Deutschland weiter verbreitet als jedes andere Buch. Grimms Märchen folgen aber dicht dahinter. Das ergab eine Umfrage im Auftrag das Magazins chrismon. Auf dem dritten Platz liegt eine eher wenig unterhaltsame Lektüre. mehr »

Gesellschaft | 28.05.2016

Der ehemalige Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) lobte auf dem Katholikentag die Hospiz- und Palliativbewegung (Pressefoto)

Müntefering: „Das Sterben auch zulassen“

In Würde leben und sterben – darum ging es bei einer Podiumsdiskussion auf dem Katholikentag in Leipzig. Auch der frühere Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) war dabei und lobte die Hospizbewegung. Er war 2007 von seinen politischen Ämtern zurückgetreten, um seine krebskranke Frau zu pflegen. mehr »

Weltweit | 27.05.2016

Koptische Christen sind in Ägypten kürzlich Ziel eines Angriffs von Muslimen geworden

Ägypten: Mob greift Christen an

In Ägypten hat eine Gruppe von etwa 300 Muslimen Häuser von Christen angezündet. Einer 70-jährigen Christin haben sie dabei die Kleider vom Leib gerissen, berichten mehrere Medien. Hintergrund sind Gerüchte über eine interreligiöse Affäre ihres Sohnes. mehr »

Journalismus | 27.05.2016

Für ZDF-Chefredakteur Peter Frey müssen TV-Zuschauer sich nicht gut fühlen, sondern besser informiert (Archivbild)

Frey: Journalismus braucht immer wieder Selbstkritik

Ist alles erlaubt, was Quote macht? Mit dieser Frage haben sich hochrangige Theologen und Journalisten in einem Forum im Rahmen des Katholikentags in Leipzig beschäftigt. mehr »

Pädagogik | 27.05.2016

Bedford-Strohm versteht Islamunterricht auch als Beitrag dazu, Radikalisierung zu verhindern

Integration: EKD fordert flächendeckenden Islamunterricht

Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm hat einen flächendeckenden Islamunterricht in Deutschland gefordert. Dies beuge der Entstehung von islamischem Fundamentalismus vor. Ebenso begrüßte er die Entstehung von islamischen Fakultäten an deutschen Universitäten. mehr »

Journalismus | 27.05.2016

Vor seinem Engagement bei der Welt am Sonntag schrieb Matussek viele Jahre für den Spiegel

Matussek und Springer einigen sich

Nach einem umstrittenen Facebook-Post zur Flüchtlingspolitik musste Matthias Matussek als Autor der Welt am Sonntag (WamS) abtreten, nun haben sich der Axel-Springer-Verlag und er offenbar auf einen Vergleich geeinigt. Unklar ist, ob der katholische Journalist tatsächlich wieder als Autor der WamS arbeiten wird. mehr »

Internet | 27.05.2016

Diese und andere Emojis werden in der neuen Emoji-Bibel auftauchen

Eine Bibel in Emoji-Übersetzung :)

Bei iTunes erscheint in Kürze eine Bibel, die unter anderem auf Emojis basiert. Die vor allem in den Sozialen Netzwerken genutzten Smileys sollen Gottes Wort verständlicher machen. mehr »

Veranstaltungen | 26.05.2016

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist bekennender Christ und hat darüber auf dem Katholikentag gesprochen

Katholikentag: Kirche als „kreative Minderheit“

82 Prozent der Leipziger Bevölkerung sind konfessionslos, nur 11,8 Prozent sind evangelisch und vier Prozent katholisch. Wie die Gesellschaft mit den religiös-indifferenten Menschen umgehen soll, diskutierten Gäste des Katholikentags auf dem Podium „Ich glaube nichts, mir fehlt nichts“. mehr »

Bücher | 26.05.2016

Ausmalbücher können helfen, loszulassen und vom Alltagsstress abzuschalten

Ausmalbücher: „Das Eichhörnchen darf auch grün sein“

Gestresste Topmanager tun es. Gestresste Mütter im Zweifel auch. Und für gestresste Journalisten kommt er auch wie gerufen: Der Malbuch-Trend für Erwachsene. Die einen belächeln ihn, die anderen spitzen schon die Buntstifte. Dass dies gar nicht dumm ist, bestätigen Psychologen. Denn es tut gut, einfach mal wieder Kind zu sein. mehr »

Anzeigen