Fernsehen | 24.07.2016

Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann: „Eine Portion Gottvertrauen tut gut in solchen Zeiten“

Amok in München: Christen rufen in den Medien zu Hoffnung auf

Kirchenvertreter haben nach dem Amoklauf in München in den Medien einer wachsenden Angst den Kampf angesagt. Die Theologin Margot Käßmann übt Medienkritik, denn durch Spekulationen in der Berichterstattung verbreitete sich Hysterie. mehr »

Gesellschaft | 23.07.2016

Einsamkeit und Depression sind häufige Themen, bei denen die Telefonseelsorger zu helfen versuchen

60 Jahre Telefonseelsorge: Mit Worten helfen

Seit 60 Jahren nehmen sich Mitarbeiter der Telefonseelsorge Zeit für die Nöte anonymer Anrufer. Das Jubiläum feiern die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Festakt am Samstag in Aachen. Zum Anlass veröffentlicht pro aus seinem Archiv ein Porträt verschiedener Seelsorgeangebote per Telefon. mehr »

Gesellschaft | 22.07.2016

Gauck äußert sich bestürzt über das Attentat in München

Gauck: Mörderischer Angriff in München entsetzt mich zutiefst

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich nach dem Attentat in München mit mindestens acht Toten bestürzt geäußert. Der mörderische Angriff in der bayerischen Hauptstadt entsetze ihn zutiefst. Unionsfraktionschef Volker Kauder warnte unterdessen vor einer Verrohung der Gesellschaft. mehr »

Politik | 22.07.2016

Der Landtag Schleswig-Holsteins hat sich gegen die Aufnahme eines Gottesbezuges in die Verfassung des Landes ausgesprochen

Kieler Landtag gegen Gottesbezug in der Landesverfassung

Der Landtag von Schleswig-Holstein hat sich gegen einen Gottesbezug in der Landesverfassung entschieden. Am Ende fehlte eine Stimme. mehr »

Kommentar | 22.07.2016

Verantwortungsvolle Journalisten sollten genau abwägen, wann sie Live-Videos einsetzen

Schnell ist nicht gleich gut

Verantwortungsvoller Journalismus sollte Zurückhaltung üben, wenn es um Live-Berichterstattung geht. Denn schnelle Information ist nicht zwangsläufig mit nutzbringender Information gleichzusetzen. Ein Kommentar von Swanhild Zacharias mehr »

Gesellschaft | 21.07.2016

Der arabisch-israelische Psychologe Ahmed Mansour berät Aussteiger aus der Islamistenszene

„Man wird nicht über Nacht Terrorist“

Die beiden Attentate in Nizza und Würzburg haben Fragen aufgeworfen. In den deutschen Leitmedien wird gerade diskutiert, welche Rolle die Religion bei den Anschlägen spielt und wie schnell sich Islamisten radikalisieren können. mehr »

Journalismus | 21.07.2016

Schlechte Nachrichten machen vielleicht nicht krank, aber können das Publikum auf Dauer verdrießen. Konstruktiver Journalismus will einen Schritt weiter gehen und Lösungen diskutieren.

Ein Journalismus mit Perspektive

Es ist schlecht um die Welt bestellt. Diesen Eindruck kann gewinnen, wer sich in den Medien einen Überblick über die Nachrichtenlage verschafft. Eine neue Bewegung im Journalismus will die Perspektive ändern: konstruktive Lösungen aufzeigen, statt bei den Problemen stehenzubleiben. mehr »

Journalismus | 21.07.2016

Gebhard Fürst steht als Vorsitzender an der Spitze der Jury des Katholischen Medienpreis. Die Verleihung soll im November in Berlin stattfinden.

Katholischer Medienpreis für Schwäbische Zeitung und BR-Journalist Wölfel

Der Katholische Medienpreis geht in diesem Jahr an die Schwäbische Zeitung und an Christian Wölfel, den Chef vom Dienst der Sendung „Rundschau“ des Bayerischen Fernsehens. Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag in Bonn mit. mehr »

Gesellschaft | 20.07.2016

Eine spürbare Zahl von Muslimen konvertiere zum christlichen Glauben, sagt ein Islam-Experte

Durch muslimische Zuwanderung: Chance auch für christliche Kirchen

Mit den Flüchtlingen wächst die Zahl der Muslime in Deutschland deutlich. Experten sagen, dass der Zuzug der Muslime für die christlichen Kirchen ein Anlass zu einer religiösen Erneuerung sein kann. mehr »

Fernsehen | 20.07.2016

Im deutschen Fernsehen lief die aktuelle Serienstaffel „Game of Thrones“ im Juni auf dem Bezahlsender Sky

Reformation bei „Game of Thrones“

Auf den ersten Blick geht es in der bei vielen jungen Menschen beliebten US-Fantasy-Serie „Game of Thrones“ vor allem um Sex und Gewalt. Übersehen wird dabei häufig, dass die Geschichte in einer religiös geprägten Welt spielt. Die dominierende Religion dieser Fantasy-Welt ist ans Christentum angelehnt. mehr »

Kommentar | 20.07.2016

Einsatz im Morgengrauen: In Würzburg hat ein Islamist mehrere Passagiere eines Zuges und zwei Spaziergängerinnen angegriffen und teils schwer verletzt (Symbolfoto)

Mit verschlossenen Augen besiegt man keinen Terror

Nach den Anschlägen von Nizza und Würzburg will manch Kommentator den Terror besiegen, indem er ihn einfach zum Amoklauf umdefiniert. Andere äußern mehr Mitgefühl für die Täter als für die Opfer. Das ist gefährlich. Ein Kommentar von Moritz Breckner mehr »

Gesellschaft | 19.07.2016

In seinem Gastbeitrag schreibt das Vorstandsmitglied des Christlichen Medienverbundes, Uwe Heimowski, über seine Suchterfahrung

Das Leben (neu) entdecken

Der Pastor Uwe Heimowski kämpfte jahrelang gegen die Sucht nach Alkohol, Drogen und dem Glücksspiel. Dank einer Therapie und dem christlichen Glauben wurde er davon frei. Hier beschreibt er diesen langen Weg. Ein Gastbeitrag von Uwe Heimowski mehr »

Anzeigen