Journalismus | 03.12.2016

Berliner Podiumsdiskussion mit Christian Pfeiffer, Andrea Lindholz, Sigmund Gottlieb und Alexander Kissler (v.l.n.r.)

Medien werden als Teil der Elite wahrgenommen

Wie können die Medien das verloren gegangene Vertrauen der Bürger im „postfaktischen Zeitalter“ wiedergewinnen? Dieser Frage sind der BR-Chefredakteur Sigmund Gottlieb, die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz und der Kriminologe Christian Pfeiffer in Berlin nachgegangen. mehr »

Weltweit | 02.12.2016

Das Zentrum von Jakarta: Der christliche Gouverneur der Stadt muss mit einer Anklage wegen angeblicher Blasphemie rechnen (Archivlbild)

Indonesien: 200.000 Muslime protestieren gegen christlichen Gouverneur

Um gegen den christlichen Gouverneur von Jakarta zu protestieren, sind mehrere zehntausend Muslime auf die Straße gegangen. Sie fordern Haft für ihn. Der Gouverneur hatte politischen Gegnern vorgeworfen, sie missbrauchten den Koran, um ihm eine zweite Amtszeit zu verwehren. mehr »

Bücher | 02.12.2016

Mit der Gründung von „Zedakah“, einem Zweig des Christlichen Hilfsbundes, im Jahr 1960 wollte unter anderem Nothacker Scho‘ah-Überlebenden Gutes tun.

Segensspuren in Israel: Der standhafte Christ Friedrich Nothacker

Gottvertrauen und eine ungewöhnliche Liebe zu Israel – sie kennzeichneten das Leben von Friedrich Nothacker. In einer neuen Biographie schildert Traugott Thoma den Weg des Mannes, der nach dem Zweiten Weltkrieg das Hilfswerk „Zedakah“ gründete und damit vielen Scho‘ah-Überlebenden zum Segen wurde. Eine Rezension von Elisabeth Hausen mehr »

Fernsehen | 01.12.2016

Der Begriff „Lügenpresse“ schwelte im Hintergrund bei der Diskussion in der ARD-Sendung „Maischberger“

Meinungsmanipulation in den Medien?

Kann man Journalisten noch trauen? Über diese Frage hat Sandra Maischberger mit ihren Gästen am Mittwoch in ihrer Talk-Sendung diskutiert. So sieht etwa AfD-Mitglied Joachim Radke die Berichterstattung in den deutschen Medien als gesteuert und gleichgeschaltet. Dagegen hält der ehemalige Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert. mehr »

Weltweit | 01.12.2016

Erzbischof Ludwig Schick wirbt um Solidarität für verfolgte und bedrängte Christen

Erzbischof Schick: „Kultfreiheit, aber keine Religionsfreiheit“ in Golfstaaten

Auf der Arabischen Halbinsel gibt es praktisch keine einheimischen Christen, dennoch leben rund drei Millionen Christen in der Region. Die müssen Einschränkungen bei der Religionsausübung erdulden. In Saudi-Arabien gibt es nach Angaben des Erzbischofs Ludwig Schick keine einzige Kirche. mehr »

Weltweit | 01.12.2016

Purnama ist seit 2014 Gouverneur von Jakarta (Archivbild)

Jakartas christlicher Gouverneur soll wegen Blasphemie angeklagt werden

Jakartas christlicher Gouverneur steht wegen angeblicher Blasphemie am Pranger. Im bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt kann ihn das den Job kosten – und ins Gefängnis bringen. Amnesty International fordert, das dortige Blasphemiegesetz zu kippen. mehr »

Fernsehen | 01.12.2016

In der ARD-Sendung Panorama geht es um einen Beitrag über die Hasswelle, die Kirchenvertretern gerade entgegenschlägt

„Panorama“ beleuchtet öffentliche Attacken gegen Kirchenvertreter

Die öffentlichen Attacken gegen Kirchenvertreter nehmen zu. Mit der Hasswelle gegen Pfarrer und Bischöfe beschäftigt sich die Sendung „Panorama“, die die ARD am Donnerstag ausstrahlt. mehr »

Bücher | 01.12.2016

Den C.S. Lewis-Preis erhält in diesem Jahr der Autor Sebastian Pirling

Sebastian Pirling gewinnt den C.S. Lewis-Preis 2016

Den C.S. Lewis-Preis 2016 gewinnt Sebastian Pirling mit dem Roman „Der Kongress der Exegeten“. Im Buch geht es um eine ferne Zukunft, in der Religionen abgeschafft wurden. mehr »

Internet | 01.12.2016

Mädchen sind seltener computerspielsüchtig als Männer

Studie: Computerspielsucht trifft vor allem Jungen

Jungen und junge Männer sind besonders anfällig für Computerspielsucht. Das geht aus der neuen Krankenkassen-Studie „Game Over“ hervor. In den USA gilt Computersucht als eigenständiges Krankheitsbild. mehr »

Film | 30.11.2016

Papst Franziskus und Martin Scorsese kamen am Mittwoch im Vatikan zusammen

Papst empfängt Oscar-Preisträger Martin Scorsese

Papst Franziskus hat den amerikanischen Starregisseur Martin Scorsese im Vatikan empfangen. Der Filmemacher war in Rom, um seinen neuen Film „Silence“ Mitgliedern des Jesuiten-Ordens vorzustellen. In dem Drama geht es um die Verfolgung von Missionspriestern in Japan im 17. Jahrhundert. mehr »

Weltweit | 30.11.2016

Christen leiden weltweit unter Verfolgung – besonders schlimm ist die Lage in Nordkorea

Christen in Bedrängnis: Internationale Konferenz in Wien

Christen sind die weltweit am stärksten verfolgte Religionsgemeinschaft. Dies ging aus der Internationalen Konferenz zum Thema „Christen in Bedrängnis“ in Wien hervor, auf der Politiker aus dem Europäischen Parlament und Experten zum Thema referierten. mehr »

Gesellschaft | 30.11.2016

Die Karlsruher Richter gaben einer Verfassungsbeschwerde zu den „stillen Feiertagen“ des Bundes für Geistesfreiheit statt (Symbolbild)

Karlsruhe entscheidet: Feiertagsschutz ohne Ausnahmen geht zu weit

Öffentliche Partys an „stillen“ Feiertagen sind in Bayern verboten, am Karfreitag erst recht. Aus Protest meldete 2007 der Bund für Geistesfreiheit die „Heidenspaß-Party“ an und kämpfte sich durch alle Instanzen bis vor das Bundesverfassungsgericht – mit Erfolg. Jetzt muss das Gesetz geändert werden. mehr »

Anzeigen