Wegen der Corona-Pandemie fällt „Die Passion“ in Essen dieses Jahr aus

Wegen der Corona-Pandemie fällt „Die Passion“ in Essen dieses Jahr aus

RTL sagt „Die Passion“ ab

Es sollte das TV-Event des Jahres werden. Doch wegen der aktuellen Corona-Pandemie sagt RTL seine Inszenierung der Ostergeschichte nun komplett ab.

Das für Karmittwoch, 8. April, geplante Live-Musik-Event „Die Passion“ wird abgesagt. Das gab der Kölner Privatsender RTL am Mittwoch bekannt. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus und der dadurch fehlenden Planbarkeit sei es nicht möglich, das Event durchzuführen. Noch in der vergangenen Woche versicherte RTL, die Passionsgeschichte „auf jeden Fall“ stattfinden zu lassen.

Als Bühne für die Inszenierung der letzten Tage Jesu sollte das gesamte Stadtgebiet von Essen genutzt werden. RTL konnte neben Thomas Gottschalk als Erzähler weitere Stars wie Samuel Koch oder Alexander Klaws gewinnen. Auf der Hauptbühne auf dem Essener Burgplatz rechnete RTL mit rund 4.500 Zuschauern. Als weiterer Höhepunkt sollten hunderte Menschen ein leuchtendes Kreuz durch die Stadt bis zur Hauptbühne tragen.

Ob „Die Passion“ nächstes Jahr stattfindet, hat RTL noch nicht mitgeteilt.

Von: Martin Schlorke

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus