Das christliche Medienmagazin

Margrethe Vestager erhält Luther-Rose 2022

Weil sie sich für Steuergerechtigkeit und faire Marktbedingungen einsetzt, wird die dänische Politikerin Margrethe Vestager in diesem Jahr mit der Luther-Rose ausgezeichnet.
Von Johannes Blöcher-Weil
Die dänische Politikerin Margarethe Vestager
Die dänische Politikerin Margarethe Vestager bekommt im November die Luther-Rose 2022 verliehen

Die Internationale Martin-Luther-Stiftung in Eisenach hat die Preisträgerin für die diesjährige Luther-Rose bekanntgegeben. Es ist die EU-Kommissarin Margrethe Vestager. Die Stiftung begründete ihre Entscheidung damit, dass sich die Dänin beispielgebend für die reformatorische Tradition von Freiheit und Verantwortung für das Gemeinwohl eingesetzt habe.

Vestager ist geschäftsführende EU-Vizepräsidentin und Kommissarin für Wettbewerb. Die Luther-Rose wird ihr am 11. November verliehen. Die 54-Jährige wuchs als ältestes von vier Kindern eines Pastorenehepaares in einem lutherischen Pfarrhaus auf. Nach ihrem Studium arbeitete sie beim dänischen Finanzministerium und war dänische Bildungs- sowie Wirtschafts- und Innenministerin. Seit 2014 ist sie EU-Wettbewerbskommissarin in Brüssel.

Aus Sicht der Stiftung gehe sie „analytisch klar und couragiert gegen Wettbewerbsverstöße vor“. Die dänische Politikerin bekämpfe die „wirtschaftsschädigende Bildung von Kartellen sowie die marktgefährdende Monopolstellung von Unternehmen“. Dabei schrecke sie auch nicht vor Auseinandersetzungen mit internationalen Technologiekonzernen zurück.

Sie folgt damit auf den früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ehemaligen Berliner Bischof Wolfgang Huber, der die Luther-Rose für sein Lebenswerk erhalten hat. Die Stiftung mit Sitz in Eisenach gibt es seit November 2007. Seitdem wurde der Preis schon an die Unternehmer Horst Deichmann und Friedhelm Loh, an den Politiker Peter Gauweiler sowie die Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz vergeben.

Ziel der Stiftung ist es, Brücken zwischen Wirtschaft, Politik und Kirche zu schlagen. Mit der Luther-Rose zeichnet sie jährlich eine Persönlichkeit aus, die in besonderem Maß gesellschaftliche Verantwortung vorlebt. Die Luther-Rose, Reproduktion eines Details aus einem Glasfenster im Erfurter Augustinerkloster, zeigt eine Rose zwischen zwei Löwen.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Möchte, die
    Internationale Martin-Luther-Stiftung in Eisenach auch die spirituelle Tiefe würdigen?
    Was will sie mit der Luther-Rose wahrhaftig würdigen?

    0
    1
  2. Werde die Martin Luther Stiftung anschreiben, womit Margrethe Vestager, die Luther Rose verdient hat? Welche Tugenden sie mit Martin Luther gemeinsam haben soll?

    0
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen