Der Tisch zum Dinner for One&Co darf festlich geschmückt werden

Der Tisch zum Dinner for One&Co darf festlich geschmückt werden

Singles feiern gemeinsam den 15. Februar

Solo & Co, das Netzwerk für christliche Singles, initiiert zum wiederholten Mal ein „Dinner for One&Co“. Am 15. Februar 2021 sind Single-Frauen und -Männer aufgerufen, Corona zum Trotz gemeinsam mit einem anderen alleinlebenden Menschen ein Abendessen zu genießen und sich dabei bei Interesse auch online zu vernetzen.

Was kaum jemand weiß: Am 15. Februar, ein Tag nach dem Valentinstag, wird der Ehrentag der Singles gefeiert. „Der Tag wird im Englischen ‚Singles Awareness Day‘ genannt“, erklärt Astrid Eichler. Gemeinsam mit ihrem Team von Solo&Co initiiert sie das Dinner for One&Co in Anlehnung an das bekannte Slapstick-Stück mit Miss Sophie und ihrem Butler James.

Die Leiterin des christlichen Single-Netzwerks Solo&Co betont: „Wir wollen diesen Tag humorvoll begehen, weil wir das Leben lieben“. Zu dem Netzwerk gehören weit über tausend Frauen und Männer in Deutschland. Da sich Singles in diesem Jahr aufgrund der Pandemie-Regeln nicht in Restaurants oder Gemeindehäusern treffen können, soll in kleinerer Runde gefeiert werden.

Persönliches Treffen und Online-Vernetzung

Deswegen sind Interessierte aufgefordert, einen weiteren Single - oder mehrere, wenn die aktuellen Regeln es erlauben - zu sich einzuladen. Wer mehr Gemeinschaft will, könne sich online mit anderen vernetzen, verdeutlicht Eichler. „Miss Sophie konnte ihren Geburtstag nur dank ihres treuen Butlers James und viel Alkohol feiern“, sagt die Initiatorin. „Damit das nicht auch manchen Singles passiert, wollen wir aktiv und Gemeinschaft stiftend einen wunderbaren Abend erleben.“

 

Über die Internetseite des Netzwerks können Interessierte Gestaltungsideen, Rezepte, Dekorationsvorlagen herunterladen. EmwAg e.V. (Es muss was Anderes geben) wurde 2009 gegründet und ist Träger des Netzwerkes christlicher Singles Solo&Co (www.soloundco.net). Dabei geht es um Ermutigung, Inspiration und Vernetzung von Singles.

Von: Johannes Blöcher-Weil

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus