Der 24-jährige Theologiestudent Samuel Rösch hat am Sonntagabend die Casting-Show „The Voice of Germany“ gewonnen

Der 24-jährige Theologiestudent Samuel Rösch hat am Sonntagabend die Casting-Show „The Voice of Germany“ gewonnen

Gläubiger Student gewinnt „The Voice of Germany“

Der angehende Religionslehrer Samuel Rösch hat am Sonntagabend die Casting-Show „The Voice of Germany“ auf ProSieben gewonnen. Der 24-jährige Student der Religionspädagogik sang bisher in einer christlichen Band.

Samuel Rösch aus dem Team Michael Patrick Kelly konnte sich am Sonntag im Finale von „The Voice of Germany“ gegen seine Konkurrenten Benjamin Dolic, Jessica Schaffler und Eros Atomus durchsetzen. Mit 54,89 Prozent bekam er die meiste Unterstützung der Zuschauer.

Rösch sang in der Sendung zunächst die Ballade „In diesem Moment“ von dem verstorbenen Musiker Roger Cicero. Im Duett mit seinem Coach Michael Patrick Kelly sang er den Andreas-Bourani-Hit „Auf uns“. Bei seinem letzten Auftritt im Finale sang er gemeinsam mit dem Stargast Lukas Graham den Song „Love Someone“. Dabei hatte Rösch bei den Proben erklärt: „Englisch ist für mich eine Herausforderung, aber eine, an der ich wachsen möchte.“ Aber: „Ich habe es gewagt und hatte viele Leute, die mir bei der Aussprache geholfen haben.“ Der angehende Religionslehrer aus dem Erzgebirge sagt der Deutschen Presse-Agentur nach dem Sieg: „So richtig verkraften werde ich das erst in den nächsten Wochen und Monaten.“

Rösch studiert evangelische Religionspädagogik. Er kommt aus der Nähe von Chemnitz und ist frisch verheiratet. Seit 2012 singt er in einer christlichen Band namens PaperClip deutschen Pop und trat auf christlichen Konzerten und Festivals auf. Auf seinem Instagram-Profil hat er den Satz geschrieben: „Allein durchs Kreuz lebe ich frei.“ Wie die Rheinische Post berichtet, will Rösch sein Studium der evangelischen Religionspädagogik nach dem Bachelor zunächst ruhen lassen und mit fünf weiteren Kandidaten nach Weihnachten auf Tour gehen.

Vor einem Jahr war Rösch mit seiner Band Paperclip zu Gast in der Fernsehsendung „Gott sei Dank“ von ERF Medien. Er sang das Lied „Lebensfarben“. Darin heißt es: „Er hat dich gut gemacht ich glaube, ein Stück von ihm steckt in dir drin. Du bist ein Leben wert. (...) Er lässt dich nicht fallen, er lässt dich nicht los, er ist mehr als Illusion.“

Von: Jörn Schumacher

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige