Spielt seit 2018 wieder für den VfB Stuttgart: Daniel Didavi

Spielt seit 2018 wieder für den VfB Stuttgart: Daniel Didavi

Für Daniel Didavi ist Gott Helfer in der Krise

Mit Gott durch die Krise geht der Stuttgarter Fußballer Daniel Didavi. In einem Interview erklärte er, dass er Gott als seinen Psychologen ansehe.

Der Fußballprofi vom Bundesligaklub VfB Stuttgart Daniel Didavi hat immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Probleme mit dem Knie und der Achillessehne hielten ihn vom Spielen ab. Seine Glaube hilft dem Sportler durch schwierige Zeiten und Selbstzweifel. „Gott ist mein Psychologe. Und von dem habe ich sehr viel bekommen“, sagt Didavi laut Bild-Zeitung. „Das mache ich mir immer wieder bewusst.“

Er frage sich manchmal, wo er karrieretechnisch ohne die Verletzungen stehen würde. Zugleich hätten ihm die Ärzte vor sechs Jahren gesagt, er könne keinen Profi-Fußball mehr spielen. „Ich war 22, hatte keine Ausbildung, kein Studium, stand quasi vor dem Nichts. Jetzt bin ich immer noch dabei. Deshalb will ich mich nicht beklagen.“ So kämpft Didavi weiter für sein Comeback.

In einem früheren Interview der Bild-Zeitung wurde er gefragt, wie er mit seinen Selbstzweifeln während der Krankheitszeit umgegangen sei. Er antwortete: „Gott hat mir Kraft gegeben und geholfen, den Glauben an meine Rückkehr nicht aufzugeben.“ Bei Spielen habe er laut der Zeitung immer eine Bibel in der Sporttasche.

Von: Martina Blatt

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige