In Zeiten von Corona gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Online-Gottesdienste

In Zeiten von Corona gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Online-Gottesdienste

Hier können Sie Gottesdienste online verfolgen

Nachdem wegen der Corona-Pandemie keine Gottesdienste mehr stattfinden dürfen, nutzen immer mehr Kirchen und Gemeinden den digitalen Weg. pro liefert eine Übersicht, wo Sie Gottesdienste im Netz verfolgen können. Die Liste wird laufend aktualisiert. So bietet Bibel TV nun zum Beispiel Gemeinden die Möglichkeit, ihre Gottesdienste kostenfrei hochzuladen.

  • Der Sender Bibel TV bietet verschiedenste Live-Gottesdienste an. Ob evangelisch, katholisch oder für junge Menschen – die Abwechslung ist groß. Der Sender hat sein Angebot zudem ausgebaut. Ab sofort können Gemeinden auf der Webseite nun auch eigene Gottesdienste kostenfrei einstellen. Das erweiterte Angebot von Bibel TV gilt bis einschließlich Ostern.

  • Deutschlandfunk bietet auf der Webseite rundfunk.evangelisch.de jeden Sonntag evangelische Gottesdienste im Livestream zum Hören an. An diesem Sonntag, dem 22. März, hält die Predigt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

  • Das ZDF streamt seine Fernsehgottesdienste zusätzlich live bei Facebook, YouTube und Twitter. Den Fernsehgottesdienst am 29. März um 9.30 Uhr gestaltet unter anderem der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung.

  • NDR.de streamt am Sonntag, den 29. März, um 10 Uhr einen einstündigen Live-Gottesdienst aus der leeren Flussschifferkirche im Hamburger Hafen.

  • Der katholische Sender kirche.tv bietet verschiedene katholische Gottesdienste im Livestream an.

  • Bereits aufgezeichnete Gottesdienste aus Frei- und Landeskirchen sind bei ERF Medien zu finden.

  • Das christliche Gästezentrum Schönblick streamt sonntags um 10 Uhr einen Live-Gottesdienst.

  • Hillsong Berlin streamt seine Gottesdienste jeden Sonntag online.

  • Die Evangelische Kirche Baden bietet sonntags um 10.15 Uhr jeweils einen Livestream an.

  • Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Matthäus in Augsburg streamt den Sonntagsgottesdienst ebenfalls live.

  • Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Katharinen in Braunschweig überträgt sonntags um 11 Uhr ihre Gottesdienste online auf TV38 und sind anschließend auch auf dem YouTube-Kanal der Gemeinde zu sehen. Das Angebot gilt vorerst bis Ostern.

  • Der katholische Pfarrer Lukas Szafera aus Hanau überträgt seinen Gottesdienst aus der Steinheimer Kreuzkirche jeden Sonntag um 10 Uhr via Facebook.

  • Die Thomaskirchengemeinde in Bad Godesberg veröffentlicht den aktuellen Gottesdienst in Kurzform per Video auf ihrer Webseite.

  • Auch die Kirchengemeinde Süderhastedt (Kreis Dithmarschen) setzt ihre Gottesdienste und derzeit täglich eine Kurzandacht ins Netz.

  • Auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirche in Österreich gibt es jeden Mittag um 12 Uhr einen kurzen Impuls zu sehen.

  • Der evangelische Pfarrer Kai-Uwe Schröter aus Borgenteich überträgt seine Gottesdienste aus seiner Kirche sonntags auf onlinepredigten.de.

  • Die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal in der Eifel überträgt jeweils donnerstags um 19.30 Uhr eine Andacht und sonntags um 10 Uhr einen Gottesdienst bei YouTube.

  • Die Gesamtkirchengemeinde Backnang (Diözese Rottenburg-Stuttgart) stellt täglich um 18 Uhr ein kurzes Video mit dem Tagesevangelium, Musik und einem Segen auf ihrem YouTube-Kanal ein.

  • Auf der Webseite des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FEG) findet sich eine Übersicht über alle Livestreaming-Angebote der zugehörigen Ortsgemeinden.

  • Auch der Bund Evangelisch freikirchlicher Gemeinden (Baptisten) bietet auf seiner Webseite eine Übersicht über verschiedene Live-Gottesdienste an.

  • Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) listet online Möglichkeiten auf, auch in Zeiten der Quarantäne Gottesdienste und Seelsorgedienste über das Internet in Anspruch zu nehmen.

  • Eine umfangreiche Liste mit Gemeinden, die Gottesdienst-Livestreams in Deutschland, der Schweiz und Österreich anbieten, ist auf der Webseite www.kirchenland.com/livestreams zu finden.

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus