Das christliche Medienmagazin

Christlicher Verlag bietet Zeitschriften kostenlos digital an

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben weitgehend lahm und Menschen sind gezwungen, sich daheim zu beschäftigen. Deshalb bietet der Bundes-Verlag jetzt kostenlos digitale Zeitschriften an. Damit will der Verlag Mut für Leben und Glauben machen.
Von Norbert Schäfer
14 Magazintitel des Bundes-Verlags sind Teil eines digitalen Gratisangebotes

Foto: Bundes Verlag

14 Magazintitel des Bundes-Verlags sind Teil eines digitalen Gratisangebotes

Weil das Coronavirus das öffentliche Leben in Deutschland weitgehend lahm legt und Menschen gezwungen sind, sich daheim zu beschäftigen, stellt der Bundes-Verlag ein kostenloses Digitalabonnement zur Verfügung. Mit der Aktion will der christliche Verlag eigenen Angaben zufolge „Ermutigung für Leben und Glauben“ bieten.

Das Angebot beinhaltet insgesamt 14 Zeitschriften, darunter Family, Aufatmen, Joyce, Faszination Bibel und Teensmag. Die digitalen Zeitschriften können ab sofort kostenfrei in einer Web-App oder für die Ansicht auf dem Desktop abgerufen werden. Dazu ist eine Anmeldung mit der kompletten Postanschrift notwendig. Wer sich auf der Webseite des Verlags mit seiner Postanschrift registriert, erhält einen Zugangscode und kann dann die digitalen Ausgaben der Zeitschriften für einen begrenzten Zeitraum kostenfrei nutzen.

„Wir wollen unseren Beitrag leisten, damit die Zeit, die wir alle gezwungenermaßen immer mehr Zuhause verbringen werden, nicht nur als Einschränkung erlebt wird“, erklärt Martin Gundlach, Chefredakteur des SCM Bundes-Verlags. Neben den Magazinen für Erwachsene sind auch Kindertitel wie Fips und Kläx sowie Teensmag für Jugendliche in dem Gratis-Sortiment enthalten.

Weil wegen der Epidemie Gottesdienste und Kleingruppen wegfielen, könnten die Zeitschrifteninhalte dazu beitragen, die entstandene Lücke zu füllen und Interessierte „mit geistlichen Inhalten und wertvollen Gedanken“ versorgen, teilte der Verlag mit.

Von: Norbert Schäfer

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen