Das christliche Medienmagazin

Chormusical „Bethlehem“ wegen Corona verschoben

Das Chormusical „Bethlehem“ von Dieter Falk und Michael Kunze mit 2.500 Sängern wird wegen der Corona-Pandemie auf Dezember 2021 verschoben. Das haben die Veranstalter mitgeteilt.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Michael Kunze (links) und Dieter Falk (zweiter von rechts, zusammen mit den Unterstützern des Musicals von der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Kindernothilfe e.V.) müssen sich bis Dezember 2021 auf die Uraufführung von „Bethlehem“ gedulden
Michael Kunze (links) und Dieter Falk (zweiter von rechts, zusammen mit den Unterstützern des Musicals von der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Kindernothilfe e.V.) müssen sich bis Dezember 2021 auf die Uraufführung von „Bethlehem“ gedulden

Die Uraufführung des Musicals „Bethlehem“ von Komponist Dieter Falk und Texter Michael Kunze wird wegen der Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verschoben. Das Chormusical über den biblischen Weihnachtsbericht soll nun am 11. Dezember 2021 im ISS DOME in Düsseldorf uraufgeführt werden. Das hat der Veranstalter am Mittwoch mitgeteilt.

In dem Werk wollen Falk und Kunze eigenen Angaben zufolge „dem Publikum über alle religiösen Grenzen hinweg etwas von der Kraft der Weihnachtsgeschichte mitgeben“ und Zuschauer mit „der Menschwerdung Gottes“ konfrontieren.

„Verlegung aktuell alternativlos“

Als Grund für die Verschiebung gaben die Veranstalter an, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absehbar sei, ob die Behörden die für den 5. Dezember 2020 geplante Aufführung zugelassen hätten. „Zum anderen beinhaltet die Vorbereitung dieses Megaprojektes mit über 2.500 Sängerinnen und Sängern mehrere große und kleine Probentermine, die derzeit nicht plan- und umsetzbar sind“, lautet es in einer Presseerklärung vom Mittwoch, und weiter: „Mit Blick auf die Gesundheit und Planungssicherheit aller Beteiligter ist eine Verlegung aktuell alternativlos.“ Den Angaben zufolge behalten Karten für das Musical und Choranmeldungen ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Zusätzliche Termine 2021

Das Chormusical soll dafür noch an zwei zusätzlichen Terminen aufgeführt werden, nämlich am 18. Dezember 2021 in der Rittal-Arena in Wetzlar und am 19. Dezember 2021 in der MHP-Arena in Ludwigsburg. Der Vorverkauf für die zusätzlichen Aufführungstermine beginnt laut Veranstalter am 16. Juni.

Kooperationspartner von „Bethlehem“ ist die Evangelische Kirche im Rheinland. Unterstützt wird das Event vom Verein Kindernothilfe e.V. Falk und Kunze brachten in Chorprojekten zuvor schon „Die 10 Gebote“ und „Luther“ auf die Bühne.

Von: Norbert Schäfer

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell