Das christliche Medienmagazin

ZDF startet neuen Sender für jüngere Zuschauer

Das ZDF will jüngere Zuschauer und Familien mit einem neuen Zielgruppenkanal erreichen. Am ersten November startet ZDFneo und ersetzt den bisherigen ZDF Dokukanal.

Von PRO

Foto: Fotolia.com-amridesign

Der neue Kanal will sein Programmkonzept an der Lebenswelt
und den Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer zwischen 25 und 49 Jahren
ausrichten, teilte der Sender mit. Der Umbau des ZDFdokukanals zum
Zielgruppenkanal ZDFneo sei Teil der strategischen Neuausrichtung des
öffentlich-rechtlichen Senders. 
"Wo es nicht mehr gelingen kann, mit einem Kanal alle Zuschauer zu erreichen, liegt der Erfolg im Angebot einer starken Senderfamilie, in der sich die unterschiedlichen Zielgruppen unter dem Dach des ZDF wiederfinden", so ZDF-Intendant Markus Schächter. Auf diese Weise will der Sender die Herausforderungen der digitalen Zukunft meistern, denn die "Aufsplittung der Zuschauerschaft ist charakteristisch für die veränderte digitale Medienlandschaft".

Um den Sehgewohnheiten der jüngeren Zuschauer entgegenzukommen, soll die "beste Sendezeit" von ZDFneo um 21 Uhr beginnen, da für junge Eltern, beruflich stark Eingebundene oder sehr aktive Menschen der Feierabend um diese Zeit erst beginne.

Programmdirektor Thomas Bellut verspricht sich viel von dem neuen Kanal: "Mit seiner Ausrichtung auf jüngere Zuschauer wird ZDFneo zum Innovationsmotor, von dem auch das ZDF-Hauptprogramm profitieren wird." 

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen