Das christliche Medienmagazin

ZDF-Fernsehgottesdienst aus Istanbul

Das ZDF übertragt am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der Kreuzkirche in Istanbul. Wie der Sender mitteilt, ist die Situation der Christen in der Türkei das Thema der Predigt.
Von PRO

Foto: Privat

"Der Morgenstern ist aufgegangen", so lautet nach Angaben des ZDF das Motto des Gottesdienstes. In der Predigt wird Pfarrerin Ursula August auch die Situation der Christen in der Türkei ansprechen. Sie sieht ein positives Signal in dem Erlass der Regierung Erdogan, nach dem den christlichen Kirchen und den Juden die enteigneten Güter zurückgegeben oder sie entschädigt werden sollen. Dennoch sei der Rechtsstatus der evangelischen Gemeinden in der Türkei nach wie vor ungeklärt. Die Pfarrerin wünsche sich für nichtmuslimische Minderheiten die Möglichkeit, Grundstücke zu erwerben, Kirchen zu bauen und theologische Ausbildungsstätten einzurichten. Auf dem Territorium, wo die frühesten christlichen Gemeinden entstanden, möchte die evangelische Kirche wichtiger Bestandteil auch der gegenwärtigen Kultur sein. "Gemeinsam mit anderen Konfessionen und Religionen wollen wir ‘der Stadt Bestes suchen’", so das Fazit der Predigt in Anlehnung an die Bibelstelle Jeremia 29,7.

Die Kreuzkirche in Istanbul ist vor 150 Jahren in der Nähe des Taksim-Platzes erbaut worden und Sitz der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in der türkischen Metropole. Die  Gemeinde geht auf Handwerker und Gewerbetreibende aus Deutschland zurück, die im 19. Jahrhundert auf der Suche nach Arbeit in die Türkei kamen.

Ursula August leitet seit Februar 2011 die deutschsprachige evangelische Gemeinde in Istanbul. Im Gespräch mit pro forderte sie im April 2011 die Medien auf, nicht nur über die Probleme der Christen zu berichten, sondern ebenso aufzuzeigen, dass auch Minderheitengemeinden fröhlich ihren Glauben lebten.

Das ZDF sendet im Rahmen seiner sonntäglichen Gottesdienstübertragungen jährlich mehrere katholische und evangelische Gottesdienste aus deutschsprachigen Gemeinden im Ausland. Im Jahr 2012 sind das nach Istanbul ein evangelischer Gottesdienst aus Rom (22. April), ein katholischer Gottesdienst aus Kopenhagen (21. Oktober) sowie die monatlichen Übertragungen des ORF aus österreichischen Gemeinden. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen