Das christliche Medienmagazin

Württembergische Landeskirche hat neuen Pressesprecher

Der Berliner Fernseh-Journalist Oliver Hoesch wird zum 1. September Sprecher der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
Von PRO

Foto: privat

Wie die württembergische Landeskirche mitteilte, wurde Hoesch auf Vorschlag von Landesbischof Frank Otfried July vom Landeskirchenausschuss einstimmig gewählt. Der Diplom-Theologe leitet künftig die Pressestelle und spricht für die evangelische Landeskirche mit ihren 2,2 Millionen Mitgliedern sowie deren Verfassungsorgane. Der 40-Jährige folgt Christian Tsalos, der bereits im Januar wieder in den Pfarrdienst zurückgekehrt ist. Während der Vakanz wurde die Pressestelle vorübergehend von dem Medienreferenten der Landeskirche, Dan Peter, kommissarisch geleitet.

Hoesch arbeitet seit zehn Jahren als TV- und Hörfunkjournalist in Berlin, hauptsächlich für das öffentlich-rechtliche Auslandsfernsehen der Deutschen Welle, DW-TV. Der gebürtige Ravensburger hat bei der Evangelischen Rundfunkagentur Württemberg (ERA, heute: Agentur für Privatradio in Württemberg) volontiert. Zuvor studierte er in Mainz, Tübingen und Heidelberg Theologie. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen