Künftig unter einem Dach: Bücher von Kawohl, Francke und Brunnen

Künftig unter einem Dach: Bücher von Kawohl, Francke und Brunnen

Francke und Kawohl übernehmen Brunnen, Alpha und ChrisMedia

Bewegung in der christlichen Verlagsszene: Der Brunnen-Verlag gehört künftig zu Francke und Kawohl.

Die Francke-Buchhandlung aus Marburg und der Kawohl-Verlag mit Sitz in Wesel haben den Brunnen-Verlag in Gießen, das Logistik-Unternehmen ChrisMedia und die zweite Hälfte der Alpha-Buchhandlungs-Kette übernommen. Mit diesem Schritt beabsichtigen die Käufer nach eigenen Angaben, die christliche Literaturarbeit dieser drei Unternehmen fortzuführen und die Arbeitsplätze zu sichern.

Neuer Gesamtgeschäftsführer wird Stefan Kemmer, der zusammen mit den Geschäftsführern Friedhelm Bast und Helmut Köther die Arbeit fortführt. Für anstehende Anpassungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen bringe Kemmer „langjährige internationale Erfahrung“ mit, so der Verlag.

Für den konfessionellen Buchhandel in Deutschland sei der Brunnen-Verlag eine „bedeutende Institution“ von der wichtige Impulse für den deutschsprachigen Buchmarkt ausgingen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Es sei vorgesehen, dass der Brunnen-Verlag sein Programm fortführe. Ebenso soll ChrisMedia weiterhin Barsortiment und Auslieferung für Brunnen, Alpha und viele andere Verlage sein.

Die Zusammenarbeit der Verlage Francke und Kawohl intensivierte sich bereits vor einigen Jahren, als sie mit der Chrischona-Beteiligungsgesellschaft und dem Brunnen-Verlag gemeinsam die Verantwortung für die Alpha-Buchhandlungskette mit derzeit 13 Filialen und 18 Franchise-Partnern übernahmen. Alpha sei auch weiterhin daran interessiert, neue, zukunftsfähige Standorte zu erschließen. (pro)

Von: mb

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige