Das christliche Medienmagazin

Welt-Redakteur: „Die Engel müssen sich unterordnen“

Matthias Kamann, Politik-Redakteur der Welt, hat für seine Zeitung eine theologische Abhandlung über Engel verfasst. Sein Beitrag ist Teil einer Serie über biblische Themen, die das Blatt im Advent behandeln will.
Von PRO
Raphaels berühmte Darstellung von Engeln als Kinder. In der Bibel kommen Engel durchaus auch kämpferischer vor

Foto: Raphael, Wikipedia

Raphaels berühmte Darstellung von Engeln als Kinder. In der Bibel kommen Engel durchaus auch kämpferischer vor
Mit der Geburt Jesu Christi habe sich die Stellung der Engel im Vergleich zum Menschen grundlegend geändert, heißt es in dem Artikel. Während Engel im Alten Testament respektgebietend und ruppig aufträten, dürften sie im Neuen Testament ihr Autoritäts- und Gewaltpotenzial nicht mehr ausspielen. Jesus sei laut dem ersten Kapitel des Hebräerbriefes der „Vorgesetzte“ der Engel. Im ersten Brief an die Korinther sei sogar davon die Rede, dass die Christen einst über die Engel richten werden. Christen seien den Engeln also so stark überlegen, dass die Engel einmal unter die Gerichtsbarkeit der Menschen fallen. Passend zur Vorweihnachtszeit schreibt Kamann auch über die Jungfrauengeburt und die Fragen, die sich daraus für Maria und Josef ergeben hätten. Auch hier sei die Beziehung zwischen Menschen und Engeln bemerkenswert. So gebe Maria dem Engel in der Verkündigungsszene der Weihnachtsgeschichte klar zu verstehen, dass er die Schwangerschaft mit Jesus nicht plausibel erklärt habe. „Nachdem nämlich der Engel den Heiligen Geist beschworen und auf Elisabeth verwiesen hat, sagt Maria nicht etwa, aha, jetzt hätte sie‘s verstanden. Vielmehr lässt sie die Erläuterungsbemühungen des Engels einfach auf sich beruhen, übergeht diese und antwortet: ‚Ich bin des Herrn Magd; mir geschehe, wie du gesagt hast.‘“ Der Engel werde nicht mehr als erläuternder Vermittler zwischen Gott und den Menschen gebraucht, er könne an dieser Stelle schließlich auch selbst nicht genau erklären, was geschehe. Matthias Kamann ist seit 1999 Politik-Redakteur bei der Welt. Sein Beitrag über Engel ist online abrufbar. Im nächsten Teil der Advents-Serie über den Glauben soll es um die Konkurrenz zwischen Jesus und Johannes dem Täufer gehen. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/detailansicht/aktuell/ja-ich-will-em-und-das-mit-gottes-hilfeem/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/detailansicht/aktuell/emzum-sterbenem-in-die-schweiz/
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen