Das christliche Medienmagazin

Weihnachtswunsch Computerspiel: Ratgeber für Eltern

Computerspiele stehen auf den Wunschzetteln von Kindern ganz oben. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) will Eltern mit der Initiative "Spielen verbindet" Tipps zum Kauf von Videospielen geben – anhand eines Ratgebers für die Erziehungsberechtigten.
Von PRO

Foto: pro

In dem kostenlosen Heft sollen Eltern darüber aufgeklärt werden, welche Spiele für den Nachwuchs geeignet sind. Laut BIU sei eine Verunsicherung beim Kauf geeigneter Games durchaus nachvollziehbar, gleichzeitig aber auch vermeidbar, wenn Eltern den Kauf richtig vorbereiteten. Mit dem aktuellen Themenschwerpunkt der Initiative "Spielen verbindet" will der Verband daher Eltern Informationen bieten, die beim Software-Kauf von Nutzen sein können.

Initiative "Spielen verbindet"

"Eltern oder Erziehungsberechtigte, die selbst nicht digital spielen, sind beim Kauf von Software häufig verunsichert. Der ‘Spielen verbindet’-Ratgeber bietet Antworten auf alle Fragen, die sich im Vorfeld eines Kaufs stellen", sagt Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. So soll zum Beispiel darüber aufgeklärt werden, wo Informationen über aktuelle Spiele zu finden sind, wo man Jugendschutzeinstellungen an den Geräten festlegt oder wer bei weiteren Fragen Hilfestellung leisten kann. Für "Spielen verbindet" hat sich der BIU Unterstützung von Jugendschutzexperten geholt, so der Verband. So spricht etwa Jürgen Hilse, ständiger Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), im Interview mit der Ratgeber-Redaktion über die Prüfrichtlinien der USK. Thomas Ratgeber vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest wiederum erläutert, wie Kinder und Jugendliche mit Computerspielen umgehen und wie das Thema in der Familie behandelt wird.

Online-Ratgeber zu Computerspielen


Die Altersempfehlung der USK ist aber nur ein Kriterium unter vielen für Eltern. Da Kinder in ihrer Entwicklung unterschiedlich weit sind, aber auch auf Reize und Bilder unterschiedlich reagieren, können Spielbeschreibungen und pädagogische Spielbewertungen eine weitere Hilfestellung für Eltern sein.

Spielbeurteilungen und pädagogische Altersempfehlungen bietet die Seite www.spielbar.de , eine Plattform von der Bundeszentrale für politische Bildung(bpb). Neben den Beschreibungen geben auch die Kommentare von Eltern oder Spielern Aufschluss über die Spielidee.

Auch im Elternbereich des Internetangebots www.internet-abc.de können Eltern Spiele nach Alter des Kindes, nach Genre oder nach Spieltitel suchen. Auch hier gibt es ausführliche pädagogische Bewertungen und ein Bewertungssystem, in dem Spielspaß, Bedienung und  technische Qualität bewertet werden. Außerdem wird auch Lernsoftware beurteilt. Im Archiv finden sich die Spiele des Monats. (PRO)
http://www.spielen-verbindet.de/top-thema.html
http://www.biu-online.de
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen