Das christliche Medienmagazin

Wege in die Medien für Nachwuchsjournalisten

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Christliche Medienakademie die Tagung "Wege in die Medien II". Eingeladen sind christlich motivierte Nachwuchsjournalisten, die erste Erfahrungen in den Medien gesammelt haben und ihre berufliche Zukunft im Journalismus sehen. Die Wochenend-Tagung findet vom 13. bis 15. Juni in Berlin statt.
Von PRO

Im Mittelpunkt des Wochenendes stehen Austausch und Gespräche zwischen dem journalistischen Nachwuchs und erfahrenen Medienprofis. “Unser Ziel ist es, Volontäre und Studenten sowie Absolventen und Berufseinsteiger auf ihrem Weg in die Medien zu begleiten und zu unterstützen”, so Wolfgang Baake, Leiter der Christlichen Medienakademie. Auf der Tagung stehen daher die Fragen der Teilnehmer sowie der persönliche Austausch und praktische Tipps im Mittelpunkt. In Impulsreferaten berichten erfahrene Christen aus Printmedien, Hörfunk und Fernsehen über ihre tägliche Arbeit und beraten die Teilnehmer zudem individuell.

Referenten aus den Medien

Als Referenten haben bislang zugesagt: Markus Spieker, Redakteur im ARD-Hauptstadtstudio, Thomas Sigmund, Korrespondent “Handelsblatt” Berlin, Jochen Mai, Redakteur “Wirtschaftswoche” Düsseldorf, Thorsten Alsleben, Redakteur im ZDF-Hauptstadtstudio, Christoph Irion, Chefredakteur “Reutlinger Generalanzeiger”, Anna Ntemiris, Lokalredakteurin “Oberhessische Presse” Marburg, Katrin Gülden, Gülden Communications Frankfurt/Main, Hartmut Spiesecke, Pressechef Verband Diakonischer Dienstgeber Berlin, und Tobias Glawion, Chefredakteur Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen Hannover.

Die Teilnahmegebühr für die Tagung beträgt 50 Euro incl. Verpflegung und Unterkunft.

_____________________________________________

Rückfragen und Anmeldungen: Christliche Medienakademie, Christian Schreiber (Studienleiter), Steinbühlstraße 3, 35578 Wetzlar, E-Mail: schreiber@christliche-medienakademie.de, Telefon: (06441) 915-166, Telefax: (06441) 915-157, www.christliche-medienakademie.de.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen