Das christliche Medienmagazin

Warren schreibt über Rolle der Kirchen

Der amerikanische Pastor Rick Warren arbeitet an einem neuen Buch. Acht Jahre nach dem Bestseller "Leben mit Vision", das am häufigsten verkaufte Sachbuch aller Zeiten, hat der südkalifornische Prediger jetzt eine Fortsetzung angekündigt.
Von PRO

Foto: wikipedia

"Ich werde die nächsten Monate nutzen, um an einem neuen Buch zu arbeiten", sagte Warren im Rahmen einer Fernsehausstrahlung an Donnerstag. Acht Jahre nach dem Erfolg von "Leben mit Vision" wolle er eine Fortsetzung vorlegen. "Der Titel des Buches soll "The Hope of the World" (Die Hoffnung der Welt) lauten.

Mein Plan ist, dass das Buch am Ostersonntag des nächsten Jahres, dem 30. Geburtstag unserer Gemeinde, erscheint." 1980 gründete Warren die "Saddleback-Church", die heute wöchentlich durchschnittlich 22.000 Besucher hat.

Der Pastor hatte bereits im Mai 2009 angekündigt, dass er sich eine Auszeit nehmen werde, um sein neues Buch über die Rolle der Kirchen in der heutigen Zeit zu schreiben. Am Donnerstag erbat er dafür die Fürbitte seiner Gemeindemitglieder, wie die Christian Post schreibt.

"Betet für mich, dass mich der Geist Gottes leitet"

"Betet für mich, dass mich der Geist Gottes beim Schreiben des Buches leitet, damit er Hunderte, Tausende und mehr Menschen auf der ganzen Welt verändern kann" sagte Warren. Genauso wie er es bei ‘Leben mit Vision’ getan habe. Das Buch wurde seit seinem Erscheinen 52 Millionen Mal verkauft.

Es behandelt fünf biblischen Prinzipien, die aus Warrens Sicht, für ein ausgefülltes Leben notwendig sind: Lobpreis und Anbetung, Gemeinschaft, Jüngerschaft, Dienst und Evangelisation. Im letzten Jahr hatte Warren auch das Buch "The Purpose of Christmas" (Der Sinn von Weihnachten) herausgebracht. Er selbst bezeichnete es als das "evangelistischste Buch, das ich je geschrieben habe."

Bereits zwei Wochen nach dem Erscheinen war es in der Bestseller-Liste der "New York Times" zu finden. Alle Reinerlöse des Bücherverkaufs fließen in Warrens Initiative "Peace Plan". Rick Warren studierte Theologie in Riverside und Fort Worth und promovierte anschließend in Pasadena (Kalifornien). Vom "TIME"-Magazin wurde er unter die 100 einflussreichsten Personen der Welt gewählt. Am 20. Januar 2009 sprach Warren bei der Amtseinführung von Barack Obama ein Fürbittengebet.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen