Das christliche Medienmagazin

Videoclips von der Kanzlerin: Merkel im iPod

B e r l i n (PRO) - Es wird viel geredet von den Trends der neuen Medien, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nutzt sie schon: Am Donnerstag startet ein neuer Video-Podcast, in dem Merkel ihre Politik erläutern will. Entwickelt wurde das Format von Wolfgang Stock – Journalist, Politikberater und Autor im Christlichen Medienmagazin "pro".
Von PRO

Am heutigen Donnesrtag jedenfalls ist Premiere für den Video-Podcast unter dem Motto “Angela Merkel – die Kanzlerin direkt”. Thema der ersten Ausgabe ist die Fußball-Weltmeisterschaft. Und nach der WM geht es weiter: In kurzen Videobotschaften erklärt die Bundeskanzlerin ihre Politik.

Merkel geht mit ihrem Internet-Service neue Wege. Die deutsche Bundeskanzlerin sei die erste Regierungschefin, die diesen Informationsweg nutze, sagte ihr Sprecher Thomas Steg am Mittwoch in Berlin. Der Service ist über die Internet-Seite http://www.bundeskanzlerin.de/ abrufbar.

Neue Mediengewohnheiten

Die kostenlosen Videos der Kanzlerin werden künftig wöchentlich am Samstag veröffentlich. Einzige Voraussetzung ist eine so genannte Podcatching-Software, die es kostenlos im Internet gibt. Marktführer ist die Software “iTunes”, die man bei Apple kostenlos downloaden kann.

“Die Botschaft der Kanzlerin ist – den Mediengewohnheiten unserer Zeit entsprechend – nur etwa drei Minuten lang und für den iPod und andere MP3-Player mit Videofunktion optimiert, kann aber natürlich auch auf jedem PC angeschaut werden”, so Wolfgang Stock, der die Idee zu dem Video-Podcast hatte.

Bundeskanzlerin Merkel sagt über das neue Projekt: “Ich möchte die neuesten Möglichkeiten der Informationstechnik nutzen, um meine Politik anschaulich zu machen und zu erklären. Neue technische Möglichkeiten haben mich schon immer fasziniert – vor allem, wenn wir damit besser untereinander ins Gespräch kommen können. Schneller Datentransfer, tolle Bilder und einfache Bedienung: ‘Video on Demand’ – das passt in unsere Zeit und begeistert deshalb nicht nur viele junge Menschen, sondern auch mich.”

Wolfgang Stock war viele Jahre Redakteur der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”, des Magazins “Focus” oder der “Welt am Sonntag”. Der Journalistik-Professor leitet heute die Agentur “RCC Public Affairs” mit Sitz in Berlin.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen