Das christliche Medienmagazin

Video: US-Muslime fordern Scharia

Der Aktivist und Filmemacher Ami Horowitz hat Muslime in den USA nach ihrer Meinung zum islamischen Scharia-Recht befragt. Die Ergebnisse schockieren viele Zuschauer.
Von PRO
Die Ergebnisse der Straßenumfrage brachten Beunruhigendes ans Licht – schon bei sehr jungen Interviewpartnern

Foto: Avi Horowitz

Die Ergebnisse der Straßenumfrage brachten Beunruhigendes ans Licht – schon bei sehr jungen Interviewpartnern

Dutzende junge Muslime sollen in den vergangenen Monaten die amerikanische Stadt Minneapolis im Bundesstaat Minnesota verlassen haben, um sich Terrorgruppen wie dem Islamischen Staat anzuschließen. Der Filmemacher und Aktivist Ami Horowitz wollte in einer Straßenumfrage wissen, wie junge Muslime dort über ihr Leben in den USA und über das islamische Scharia-Recht denken.

Die Ergebnisse sind ernüchternd: Unter anderem verteidigt ein Junge die Idee, Dieben die Hand abzuhacken.

Horowitz wurde durch die Dokumentation „U.N. Me” bekannt, die sich kritisch mit den Vereinten Nationen befasst. Außerdem produzierte er Beiträge für den konservativen Nachrichtensender Fox News. (pro)

Von: mb

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen