Das christliche Medienmagazin

UN zeichnet Bibelgesellschaft aus

In Costa Rica kümmert sich die örtliche Bibelgesellschaft um Menschen mit Behinderungen. Dafür ist sie von den Vereinten Nationen nun ausgezeichnet worden.
Von PRO
Die Bibelgesellschaft in Costa Rica engagiert sich für blinde Menschen. Dafür erhielt sie eine Auszeichnung der Vereinten Nationen (UN)
Die Bibelgesellschaft in Costa Rica engagiert sich für blinde Menschen. Dafür erhielt sie eine Auszeichnung der Vereinten Nationen (UN)

Blinde Menschen erleben nach Angaben der ortsansässigen Bibelgesellschaft in Costa Rica häufig Isolation und Ausgrenzung. In dem mittelamerikanischen Land engagiert sie sich deshalb für diese Menschen. In einer Kooperation mit einer nationalen Stiftung für Blinde, den Kirchen und den Büchereien wurde so unter anderem die Bibel in der Blindenschrift Braille zugänglich gemacht. Laut einer Pressemeldung des Weltverbandes der nationalen Bibelgesellschaften „United Bible Societies“ vom Montag haben die Vereinten Nationen (UN) die Arbeit der Bibelgesellschaft Costa Ricas mit einer Auszeichnung der „silbernen Glocke“ gewürdigt. Die Braille-Bibel basiert auf einer Übersetzung in einfaches Spanisch, damit auch Kinder sie verstehen können. Wenigstens zwei Ausgaben biblischer Schriften in Braille sollen künftig in jeder Bibliothek des Landes verfügbar sein.
„Die Glocke ist ein Symbol dafür, dass es der Bibelgesellschaft gelungen ist, die Aufmerksamkeit auf die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu lenken“, sagt Mayra Ugalde Herrera, die Generalsekretärin der Bibelgesellschaft Costa Ricas. Ein Arbeitsschwerpunkt der christlichen Organisation sind Projekte für Menschen mit Sehbehinderungen und ihre Familien. In dem mittelamerikanischen Land leben rund 4,3 Millionen Einwohner, davon sind nach Angaben der Pressemeldung etwa 250.000 blind oder in anderer Form sehbehindert.
Die Bibelgesellschaft in Costa Rica engagiert sich auch bei Bibeltagen für Familien mit blinden Kindern und arbeitet bei Workshops mit der Nationalbewegung von Frauen mit Behinderungen mit. Ein Kalender, der in Zusammenarbeit mit der Bibelgesellschaft erstellt worden ist, wurde von der Nationalbibliothek als besonderes Kulturgut ausgezeichnet.
Grundlage der Initiativen ist die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die auch von Costa Rica unterzeichnet worden ist. Projekte der Weltbibelhilfe für Menschen mit Sehbehinderungen, an denen sich nationale Bibelgesellschaften engagieren, werden von der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart für den Weltverband koordiniert. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen