Das christliche Medienmagazin

TV-Tipps für die Weihnachtstage

Rund um das Weihnachtsfest zeigen die TV-Sender Beiträge mit christlichen Inhalten. pro hat für Sie eine Auswahl an Sendungen, Gottesdiensten und Filmen zusammengestellt, die sich mit Kirchen- und Glaubensthemen beschäftigen.
Von PRO
Während der Weihnachtszeit beschäftigen sich manche TV-Sendungen mit Glaubensthemen
Während der Weihnachtszeit beschäftigen sich manche TV-Sendungen mit Glaubensthemen

Freitag, 22. Dezember

12.00 – 13.00 Uhr, Bibel TV, Christmas Concert, Weihnachtskonzert mit großem Orchester, Chormusik und vielen Weihnachtsliedern aus aller Welt. (Wdh. 25.12., 07.30 Uhr)

16.15 – 17.00 Uhr, ARD, Weihnachtsmusik. Der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester mit dem argentinischen Gaststar Franco Fagioli spielen Weihnachtslieder- und melodien aus der ganzen Welt. Traditionelle Volkslieder wie „Noche anunciada“ oder „Tochter Zion“ werden dabei ebenso zu hören sein wie barocke Meisterwerke – z.B. Vivaldis „Gloria“ oder die berühmte Arie „Rejoice, rejoice“ aus Händels Oratorium „Messiah“; die Musik der Romantik ist mit Werken von Berlioz und Rebikow vertreten. (Wdh. 24.12., 16.45 Uhr)

Samstag, 23. Dezember

15.00 – 16.05 Uhr, Bibel TV, Musical Silent Night. Ein modernes Musical über Nächstenliebe und Neuanfang, das die biblische Weihnachtsgeschichte in den Alltag überträgt. Mit bekannten Liedern wie Last Christmas (Wham!), Because of you (Kelly Clarkson), I will always love you (Whitney Houston).

16.10 – 16.55 Uhr, NDR, evangelische Christvesper aus der St. Pankratiuskirche aus dem 17. Jahrhundert im barocken Stil in Hamburg. Neben den weihnachtlichen Liedern der Gemeinde wird die Christvesper von der Kantorei, dem Posaunenchor und zwei Preisträgerinnen von „Jugend musiziert“ gestaltet.

19.30 – 20.00 Uhr, Bibel TV, Weihnachtsmusik, Bill und Gloria Gaither spielen mit vielen musikalischen Gästen Songs wie „Sweet Baby Jesus“ oder „Mary, did you know“.

Sonntag, 24. Dezember

09.30 – 10.15 Uhr, ZDF, evangelischer Gottesdienst aus der Zionskirche in Bielefeld-Bethel. Die stellvertretende Vorsitzende des Rats der EKD, Annette Kurschus, hält die Predigt.

19.15 – 20.15 Uhr, ZDF, Weihnachten in Bethlehem mit Markus Lanz. Mit dabei beim Konzert in der Katharinenkirche in Bethlehem sind unter anderen Peter Maffay und Band, die Sopranistinnen Olga Peretyatko-Mariotti und Julia Lezhneva, der Schweizer Trompeter Dani Felber sowie mehrere Chöre aus Jerusalem und das Al-Kamandjati-Studenten-Orchester aus Ramallah.

21.30 – 23.10 Uhr, BR, Heilige Nacht in Rom.

21.45 – 23.15 Uhr, Bibel TV, Stille Nacht – Das Weihnachtswunder. Spielfilm, Kanada 2002. Im Winter des Jahres 1944 haben sich Elisabeth und ihr 12-jähriger Sohn in eine abgelegene Waldhütte zurückgezogen, um dem Krieg zu entgehen. Eines Tages bitten drei amerikanische Soldaten dort um Zuflucht. Einer von ihnen ist verletzt und benötigt dringend Hilfe. Elisabeth nimmt sich unter der Bedingung des Verletzten an, dass die Soldaten ihre Waffen ablegen. Kurz darauf verschlägt es auch einige deutsche Soldaten in die Jagdhütte. Elisabeth leistet Überzeugungsarbeit: An Weihnachten sollten die Waffen ruhen! Trotz gegenseitigen Misstrauens versuchen sie, gemeinsam Weihnachten zu feiern. Ab 12 Jahre. (Wdh. 26.12., 23.20 Uhr)

22.30 – 23.15 Uhr, ZDF, Christvesper aus Bad Goisern im Salzkammergut (Oberösterreich) mit einem Weihnachtsspiel. Zwei Engel diskutieren in dem Stück, warum Jesus als ärmlicher Mensch in einem Stall geboren wurde.

23.20 – 00.20 Uhr, RB, katholische Christmette aus der Kapelle des St. Joseph-Stift in Bremen. Die im neugotischen Stil gehaltene Kapelle enthält die älteste Kirchenkrippe Bremens.

Montag, 25. Dezember, 1. Weihnachtsfeiertag

10.45 – 12.00 Uhr, ZDF, katholischer Weihnachtsgottesdienst mit Darstellungen aus der Weihnachtskrippe, bekannten Weihnachtsliedern sowie einer Meditation über das Kind aus Bethlehem.

12.00 – 12.30 Uhr, ZDF, Friedensbotschaft des Papstes und Segensspendung.

12.35 – 13.35 Uhr, ZDF, Markus Lanz führt gemeinsam mit Pater Nikodemus, dem Prior der Benediktinerabtei in Jerusalem, durch die heiligen Stätten der Christenheit in Israel, das Westjordanland und den Gazastreifen.

23.00 – 23.55 Uhr, Arte, Christmas Songs: Jüdische Songwriter und Weihnachten. Eine jüdische Auseinandersetzung mit dem christlichen Weihnachtsfest.

23.15 – 01.00 Uhr, Bibel TV, Das Wunder von San Francisco. Spielfim, USA 1980. Zoe Jensen, frisch geschieden, zieht nach San Francisco, um ihr Leben neu aufzubauen. Sie tritt dem Kirchenchor bei, bekommt aber schnell Probleme mit dem perfektionistischen und griesgrämigen Chorleiter. Je näher das Fest rückt, desto größer wird der Druck auf die ungleiche Gemeinschaft aus Alleinerziehenden, Arbeitslosen, Teenagern und ethnischen Minderheiten. Mehrmals droht die Gruppe zu zerbrechen, aber letztendlich eint alle der Geist der Weihnacht. (Wdh. 26.12. 17.00 Uhr)

Dienstag, 26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag

18.15 – 19.00 Uhr, ZDF, Dokumentation über die Suche nach dem Paradies in der Gegenwart und Vergangenheit.

21.45 – 23.20 Uhr, Bibel TV, Ledig, jung sucht – Per Mausklick ins Glück. Spielfilm, USA 2014. Gwyneth Hayden hat eigentlich alles – bis auf den richtigen Mann. Nachdem mehrere Datingversuche gescheitert sind, meldet sie sich bei einer christlichen Datingwebsite an. Und das, obwohl sie mit dem Glauben selbst wenig anfangen kann. Der Beginn einer Reise, die ihr Leben in mehr als einer Hinsicht auf den Kopf stellen wird.

Mittwoch, 27. Dezember

20.15 – 22.20 Uhr, Bibel TV, Das ultimative Geschenk. Spielfilm, USA 2006. Jason Stevens lebt ein luxuriöses und sorgenfreies Leben. Als sein wohlhabender Großvater stirbt, hofft er auf ein großzügiges Erbe. Doch bei der Testamentseröffnung erwartet ihn eine böse Überraschung: Er muss zwölf Aufgaben erfüllen, um sein Erbe antreten zu können. Widerwillig lässt er sich auf die Herausforderung ein und entdeckt dabei immer mehr den wahren Reichtum des Lebens.

Donnerstag, 28. Dezember

20.15 – 22.05 Uhr, Bibel TV, Das ultimative Leben (Fortsetzung von „Das ultimative Geschenk“). Spielfilm, USA 2013. Jason Stevens hat die millionenschwere Firma seines Großvaters geerbt. Die damit einhergehende Verantwortung führt dazu, dass er kaum noch Zeit für seine Freundin hat. Ratsuchend wendet er sich an Ted Hamilton, den besten Freund seines verstorbenen Großvaters. Er überreicht Jason ein Tagebuch mit den Notizen seines Großvaters über seine Erfolgsgeschichte. Jason beginnt zu lesen und begreift allmählich, was im Leben wirklich zählt.

Sonntag, 31. Dezember

09.30 – 10.15 Uhr, ZDF, katholischer Gottesdienst aus der Gemeinde St. Maria Magdalena in Gernsheim.

16.15 – 17.00 Uhr, WDR, Ökumenischer Silvestergottesdienst mit der Gemeinschaft von Taizè. Tausende Jugendliche aus vielen Ländern werden in Basel zum Europäischen Jugendtreffen zusammenkommen.

23.55 – 00.05 Uhr, Bibel TV, Neujahrsandacht zur Jahreslosung 2018 und gute Wünsche.

Montag, 1. Januar 2018, Neujahr

10.15 – 11.15 Uhr, ZDF, evangelischer Neujahrsgottesdienst aus der Dresdner Frauenkirche. Die Predigt hält der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

Von: Jennifer Adam

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen