Das christliche Medienmagazin

Treffen für Nachwuchsjournalisten: Vertrauen in die Medien gewinnen

Junge Journalisten treffen sich am 6. Juni 2015 zu einem „Forum für Nachwuchsjournalisten“ der Christlichen Medienakademie in Wetzlar. Ein zentrales Thema ist das Vertrauen in die Medien – und wie Journalisten es gewinnen können.
Von PRO
Beim Forum für Nachwuchsjournalisten am 6. Juni treffen sich angehende Medienschaffende, um sich über die Herausforderungen des Berufsfeldes und über eigene Erfahrungen auszutauschen

Foto: pro

Beim Forum für Nachwuchsjournalisten am 6. Juni treffen sich angehende Medienschaffende, um sich über die Herausforderungen des Berufsfeldes und über eigene Erfahrungen auszutauschen
Journalisten gelten nicht als die vertrauenswürdigste Berufsgruppe: „Lügenpresse“, rufen Demonstranten auf Deutschlands Straßen. Was bedeutet das für junge Christen, die ihre Zukunft in den Medien sehen? Was können sie tun, um das Vertrauen des Publikums (wieder) zu gewinnen? Wie kann der berufliche Einstieg in die Medien gelingen? Das sind Fragen, um die es beim „Forum für Nachwuchsjournalisten“ der Christlichen Medienakademie geht. Auch Themen der aktuellen Berichterstattung werden unter diesem Aspekt diskutiert. Neben dem fachlichen Austausch bietet das Forum für Nachwuchsjournalisten Raum, um Kontakte zu anderen jungen Journalisten und erfahrenen Medienprofis zu knüpfen. Als Referenten sind Ulrich Röndigs, Chefredakteur der Wetzlarer Neuen Zeitung, Helmut Matthies, Chefredakteur der evangelischen Nachrichtenagentur idea, und die freie TV-Journalistin Marina Failing, die unter anderem für Sky arbeitet, dabei. Daniel Höly wird zum Forum für Nachwuchsjournalisten einen Einblick geben, welche Rolle Crowdfunding für den Journalismus spielen kann. Er hat selbst mehrmals an Tagungen der Christlichen Medienakademie teilgenommen. Gerade hat er sein Magazin Shift an den Kiosk gebracht. Zu Gast wird ebenfalls Christoph Irion sein, früherer Chefredakteur des Reutlinger Generalanzeigers und jetziger Geschäftsführer des Christlichen Medienverbundes KEP. Die Teilnehmer sind Gast der Christlichen Medienakademie, es fallen keine Kosten an. Sie sollten erste praktische Erfahrungen im Journalismus gemacht haben. Die Veranstaltung für junge angehende Medienschaffende findet am 6. Juni 2015 von 10 bis 17 Uhr im Philipp-Jakob-Spener-Haus in Frankfurt am Main statt. Anmeldefrist ist der 8. Mai. Die Christliche Medienakademie fördert junge Christen, die beruflich in die Medien einsteigen möchten. Dafür bietet sie regelmäßig Veranstaltungen und Netzwerkmöglichkeiten für Nachwuchsjournalisten an. Weitere Informationen gibt es unter www.christliche-medienakademie.de oder telefonisch unter 06441/915 166. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/perspektive-fuer-die-zukunft-bekommen-79611/
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/bayerischer-printmedienpreis-geht-an-shift-gruender-89855/
https://www.pro-medienmagazin.de/journalismus/detailansicht/aktuell/benjamin-piel-erhaelt-reportagepreis-fuer-junge-journalisten-90125/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen