Foto: PRO

Das christliche Medienmagazin

Trainer-Legende erklärt Ostern: „Lebbe geht weider!“

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu. Die Evangelische Kirche Hessen-Nassau hat dazu ein besonderes Video veröffentlicht. Hauptdarsteller: Dragoslav „Stepi“ Stepanović.
Von Nicolai Franz
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Dragoslav Stepanović Foto: EKHNtv/Youtube
Er war Fußballspieler und -trainer und wurde vor allem für seine heitere Art bekannt: Dragoslav „Stepi“ Stepanović

„Lebbe geht weider“ – das ist der bekannt Ausspruch von Dragoslav Stepanović, genannt „Stepi“. Er sagte ihn 1992, als sein Verein Eintracht Frankfurt die sicher geglaubte Meisterschaft der Fußball-Bundesliga in letzter Minute doch noch aus der Hand gab. Hoffnung in einer Situation, in der sich andere die Haare raufen und verzweifeln, dafür ist die Trainerlegende berühmt geworden.

Seine lockere und humorvolle Art, gepaart mit seinem serbisch-hessischen Akzent, hat ihm viele Sympathien eingebracht. Nicht nur bei den Clubs, die er trainierte (neben Eintracht Frankfurt unter anderem auch Bayer Leverkusen), sondern auch über die Vereinsgrenzen hinaus.

Für die Evangelische Kirche Hessen-Nassau hat der 72-Jährige nun ein Video aufgenommen, in dem es um die Osterhoffnung geht. „Lebbe geht weider“, das ist eben auch die Lehre aus der Auferstehung Jesu Christi, denn mit dem Tod ist nach christlicher Überzeugung nicht alles aus. In einfachen Worten, aber akkurat und prägnant erzählt Stepanović im Video die Ostergeschichte.

Sein Schluss: „Ich sag’ euch: Man ist voller Hoffnung, wenn man glauben kann: Lebbe geht weider!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell