Das christliche Medienmagazin

Tochter von Michael Jackson spielt Jesus in Film

Paris Jackson, das zweite Kind und die einzige Tochter des Popstars Michael Jackson, wird in einem Independent-Film Jesus spielen. Viel ist über den Streifen noch nicht bekannt, ein britisches Filmmagazin veröffentlichte auf Twitter ein erstes Foto von Jackson als Jesus.
Von Jörn Schumacher
Die Tochter des Popstars Michael Jackson, Paris Jackson, spielt in einem Film Jesus

Foto: Screen International / Twitter/@Screendaily

Die Tochter des Popstars Michael Jackson, Paris Jackson, spielt in einem Film Jesus

Die 22-jährige Schauspielerin, Model und Sängerin Paris Jackson, Tochter des 2009 verstorbenen Sängers Michael Jackson, wird die Rolle von Jesus in einem Spielfilm übernehmen. Das berichtet das britische Filmmagazin Screen International. Der Film wird „Habit“ (Angewohnheit) heißen und ein Thriller sein. Der genaue Starttermin steht noch nicht fest, ebenso ist unbekannt, ob der Film auch in Deutschland gezeigt werden wird.

Ein erste Fotos aus dem Film veröffentlichte Screen International per Twitter. Es zeigt Jackson als Jesus mit langen blonden Haaren, in einem weiß-roten Umhang und mit einem Nasenschmuck. Wie das Magazin berichtet, spielt die amerikanische Schauspielerin Bella Thorne in dem Film ein Party-Girl, das sich sehr für Jesus interessiert. Sie wird Zeugin eines brutalen Drogenhandels und kann als Nonne verkleidet entkommen. In den Nebenrollen: der britische Schauspieler Gavin Rossdale und die chinesisch-kanadische Schauspielerin Josie Ho.

Regie führt die 27-jährige Janell Shirtcliff, die bisher als Fotografin arbeitete. Das Drehbuch stammt von ihr und der Kanadierin Suki Kaiser. Der Produzent Donovan Leitch sagte gegenüber dem Magazin Entertainment Weekly, dass die Musik im Film eine zentrale Rolle spielen werde. Paris Jackson hat bisher in nur wenigen Filmen mitgespielt, darunter „Scream“ (2019) und „Gringo“ (2018).

Von: Jörn Schumacher

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen