Das christliche Medienmagazin

Thorsten Alsleben wird Pressesprecher im Arbeitsministerium

ZDF-Redakteur Thorsten Alsleben wechselt ab Dezember ins Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Alsleben engagiert sich neben seinem Beruf seit vielen Jahren etwa in der Nachwuchsförderung der Christlichen Medienakademie.

Von PRO

Foto: privat

Thorsten Alsleben wird Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Sprecher des amtierenden Ministers Franz Josef Jung. Seine neue Tätigkeit beginnt er bereits am 1. Dezember.

Alsleben engagiert sich seit vielen Jahren etwa in der Nachwuchsförderung der Christlichen Medienakademie (Wetzlar) oder in Projekten, die Christen unterschiedlicher Konfessionen vernetzen.

Außerdem ist er Beiratsmitglied bei der Mitteldeutschen Journalistenschule in Mittweida und Referent bei der Journalistenausbildung der Deutschen Welle in Bonn, der Berliner Axel-Springer-Journalistenschule oder der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (St. Augustin/Berlin).

Seit 2001 ist Alsleben Autor und Redakteur im ZDF-Hauptstadtstudio. Seine Schwerpunkte waren die Wirtschafts- und Finanzpolitik, der Arbeitsmarkt und die Berichterstattung über die Union für "Berlin direkt", "heute" und das "heute-Journal".

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen