Das christliche Medienmagazin

SWR-Diskussion: “Braucht unsere Gesellschaft Religion?”

K o n s t a n z (PRO) - "Von Gott verlassen - Braucht unsere Gesellschaft die Religion?" So lautet das Thema des 3. Konstanzer Konzilgesprächs am Freitag. In der Diskussion, die drei Tage später im SWR zu hören sein wird, treffen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble, der Weihbischof in der Erzdiözese Freiburg, Paul Wehrle, und der Philosoph Rüdiger Safranski aufeinander.
Von PRO

Was ist eine “gute” Religion? Kann die moderne Gesellschaft ohne Religion auskommen? Kann sie tatsächlich als Sinn- und Wertelieferant für die säkulare Gesellschaft wiederbelebt werden? Und wie anfällig sind Religionen durch ihren Wahrheitsanspruch für Fundamentalismus und Machtmissbrauch? So lauten einige Fragen, die am 23. März im Konstanzer Konzil besprochen werden. Die Moderation des Abends übernimmt SWR2-Redakteurin Ursula Nusser. Die Aufzeichnung der öffentlichen Veranstaltung ist am 26. März zwischen 17.05 und 18 Uhr in “SWR2 Forum” zu hören.

“In Deutschland werden immer mehr Moscheen gebaut, während Kirchen verkauft oder abgerissen werden müssen”, heißt es in der Ankündigung zur Sendung. Der Islam sei längst kein “Gastarbeiter-Glaube” mehr, sondern nach den Worten von Bundesinnenminister Schäuble “ein Teil unseres Landes, ein Teil Europas”. “Herausgefordert durch den Islam ist Religion wieder Thema des öffentlichen Gesprächs und der Politik geworden.”

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen