Das christliche Medienmagazin

„Spring“ in Willingen beendet

Mit einem Gottesdienst ist am Samstagmorgen das „GemeindeFerienFestival Spring“ mit knapp 3.000 Teilnehmern in Willingen (Upland/Hessen) zu Ende gegangen. In seiner Abschlusspredigt ermutigte Michael Diener, 1. Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz, seine Zuhörer, das bei Spring Gehörte und Erlebte mit nach Hause zu nehmen: „Was Gott hier an uns getan hat, zeigt sich darin, wie es uns morgen und übermorgen geht.“
Von PRO

Foto: Spring / Nico Franz

Er blicke mit Dankbarkeit auf die 579 Einzelveranstaltungen der Spring-Woche zurück. Gerade bei den Talk-Veranstaltungen, bei denen über schwierige theologische Fragen diskutiert wurde, sei deutlich geworden, dass Menschen, die das Wort Gottes aufrichtig lieben, zu unterschiedlichen Schlussfolgerungen kommen können. „Wir können die Wahrheit und die Liebe Gottes nur ganz unterschiedlich erfassen. Ich möchte festhalten, dass wir dem ganzen Wort Gottes verpflichtet sind“, sagte Diener. „Wir wollen den Menschen in Wahrheit und Liebe begegnen.“ Das habe auch Jesus getan: „Denjenigen, die meinten, schon alles zu wissen und die Wahrheit in der Tasche zu haben, hat Jesus sogar deutlich die Meinung gegeigt“, so Diener. Er erklärte: „Jesus nimmt jeden so an, wie er ist – aber mit Jesus müssen wir nicht so bleiben, wie wir sind, wir dürfen mit seiner Hilfe wachsen.“ Dazu seien viele Seminare bei Spring hilfreich gewesen.

Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz und Vorsitzender des Arbeitskreises Spring, dankte dem Ort Willingen und dem Team des Hotels Sauerlandstern für die gute Organisation und große Freundlichkeit, die den Besuchern entgegengebracht worden sei. Die ersten Anmeldungen für das nächste GemeindeFerienFestival, das 2014 erneut in Willingen stattfindet, seien bereits eingegangen.

„Spring“ fand 2013 zum vierten Mal in Willingen im Upland statt, insgesamt war es das fünfzehnte GemeindeFerienFestival. Träger von SPRING ist die Deutsche Evangelische Allianz, ein breiter Kreis von Christen aus evangelischen Landes- und Freikirchen, der innerkirchlichen Gemeinschaftsbewegung sowie mehreren Jugend-, Gemeinde- und Missionswerken. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen