Das christliche Medienmagazin

Spielfilm über Nelson Mandela

Am Donnerstag feierte Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela seinen 95. Geburtstag. Aus diesem Anlass teilte die „Senator Filmverleih GmbH“ mit, dass im Februar 2014 ein Spielfilm das außergewöhnliche Leben des Anti-Apartheid-Kämpfers nachzeichnen wird.
Von PRO

Foto: Senator Film

Der Film „Mandela: Long Walk to Freedom“ basiert auf dem Leben des südafrikanischen Politikers, der in der ganzen Welt wegen seines Kampfes gegen die Apartheid berühmt ist. Der Streifen soll am 6. Februar 2014 in die deutschen Kinos kommen.

„Kaum ein anderer Mensch hat die Weltpolitik unserer Zeit so beeinflusst wie Nelson Mandela“, heißt es in der Ankündigung des Filmverleihs. „Mandela: Long Walk to Freedom“ bringe das Leben Mandelas zum ersten Mal auf die große Leinwand und spanne dabei „einen dramatischen Bogen von seiner Kindheit, der ersten großen Liebe und seinem beginnenden Kampf gegen die Apartheid bis zu seiner Amtseinführung als erster Präsident des demokratischen Südafrikas“.

Der Film, von dem es bislang nur einen kurzen Teaser im Internet gibt, sei auch „eine Liebeserklärung an einen Menschen, der durch seinen unermüdlichen Kampf für Freiheit, Gleichheit und Unabhängigkeit die ganze Welt verändert hat“.

Regie führt der Brite Justin Chadwick, das Drehbuch stammt von William Nicholson, der unter anderem bereits die Skripte für Blockbuster wie „Gladiator“ und „Les Misérables“ schrieb. Mandela wird vom britischen Schauspieler Idris Elba verkörpert, der zuletzt als Polizeikommissar John Luther in der gleichnamigen Fernsehserie einen Erfolg feierte. Mandelas Ex-Frau Winnie wird gespielt von Naomie Harris, die in „James Bond 007 – Skyfall“ die Geheimagentin Eve darstellte.

Nelson Mandela, wurde am 18. Juli 1918 in der Region Transkei in Südafrika geboren. Wegen seines Widerstandes gegen die Apartheid-Regierung Südafrikas musste er 27 Jahre seines Lebens in Haft verbringen, die meiste Zeit davon im Gefängnis auf Robben Island vor Kapstadt. Mandela gehört der Methodistischen Kirche an. (pro)
http://www.imdb.com/title/tt2304771/
www.youtube.com/watch?v=oUIERaPOwCg
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen