Das christliche Medienmagazin

SPD ernennt neuen Kirchenbeauftragten

Die SPD-Bundestagsfraktion hat Siegmund Ehrmann zum neuen Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften ernannt. Das teilte die Fraktion am Dienstag offiziell mit. Er tritt damit die Nachfolge von Kerstin Griese, die bei der Bundestagswahl im September den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag verfehlte.
Von PRO

Foto: Bernd Brundert

Ehrmann, ist im nordrhein-westfälischen Moers geboren und seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestags. Neben seiner neuen Aufgabe als Kirchenbeauftragter ist der Protestant Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe "Kultur und Medien". Vor seinem Einzug in den Bundestag arbeitete er als Kulturdezernent der Stadt Moers. Ehrmann ist verheiratet und hat eine Tochter.

Seit 1970 arbeitet Ehrmann für entwicklungs- und umweltpolitischen Initiativen. Er war viele Jahre Vorsitzender eines CVJM-Ortsvereins. Seit 2008 gehört er als Mitglied der Kreissynode des evangelischen Kirchenkreises Moers. Vakant ist die Position des/der Kirchenbeauftragten nur noch in der CDU/CSU-Fraktionen. Die bisherige Amtsinhaberin Ingrid Fischbach (CDU) wurde zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

In der FDP nimmt seit November der hessische Parlamentarier Stefan Ruppert das Amt wahr. In der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen wurde Josef Winkler als Sprecher für Kirchenpolitik und interreligiösen Dialog bestätigt. Raju Sharma ist religionspolitischer Sprecher der Linke-Fraktion. (PRO)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen