Sonntagsruhe: MediaMarkt-Saturn-Chef fordert Lockerungen

MediaMarkt-Saturn-Chef Karsten Wildberger will seine Läden auch sonntags öffnen – wenn auch nicht alle. Dem entgegen steht das Grundgesetz.
Von Petra Görner
Einblick in ein Einkaufszentrum mit einigen Menschen

Der MediaMarkt-Saturn-Chef Karsten Wildberger spricht sich gegen das Verbot der Sonntagsöffnungen von Geschäften aus. Es gäbe Kunden, die sonntags gerne einkaufen gehen würden. Karsten Wildberger wünscht sich eine Lockerung der bereits seit mehr als 1700 Jahren geltenden Arbeitsruhe am Sonntag. „Wir sollten das einfach mal ausprobieren und den Vorschlag nicht direkt wieder zerreden.“

Sonntagsruhe ist gesetzlich geregelt

Wildberger erklärte, er wolle nicht alle 400 Filialen öffnen, sondern da, wo Kunden das Angebot gut annähmen. Die Regelungen der Sonntagsöffnungen von Geschäften sind im Ladenschlussgesetz festgelegt. Sie variieren in den Bundesländern. Nicht alle Länder schließen Sonntagsöffnungen aus, es gibt einige Ausnahmen.

Die Sonntagsruhe ist im Grundgesetz im Artikel 139 festgehalten: „Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt.“

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Ihre Nachricht an die Redaktion

Sie haben Fragen, Kritik, Lob oder Anregungen? Dann schreiben Sie gerne eine Nachricht direkt an die PRO-Redaktion.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen