Das christliche Medienmagazin

Sonderbriefmarke erinnert an Johannes Rau

W u p p e r t a l (PRO) - Eine Sonderbriefmarke für 55 Cent erinnert an den ehemaligen deutschen Bundespräsidenten und engagierten Christen Johannes Rau. Das Miniatur-Kunstwerk ist ab dem heutigen Donnerstag an den Schaltern der Deutschen Post erhältlich.
Von PRO

Die Briefmarke zeigt ein Porträt des am 27. Januar im Alter von 75 Jahren verstorbenen Johannes Rau. Entworfen wurde die Marke von dem Wuppertaler Briefmarkendesigner und emeritierten Professor für Illustration und Design Gerd Aretz. Unterstützt wurde er von seinem Sohn Oliver Aretz.

Die Sondermarke erscheint in einer Auflage von 14 Millionen Stück.

In Wuppertal, der Heimatstadt von Johannes Rau, wird im Rathausfoyer des Stadtteils Barmen ein Sonderschalter eingerichtet. Dort wird neben der Sondermarke auch ein Stempel und ein Briefumschlag mit dem Porträt des Politikers ausgegeben.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen