Das christliche Medienmagazin

So glaubt Deutschland heute

Der Fotograf Jörg Gläscher hat sich im Land der Reformation umgesehen und die Vielfältigkeit des Glaubenslebens im Jahr 500 nach dem Wittenberger Thesenanschlag in Bildern festgehalten. pro zeigt Auszüge aus seinem Bildband „Lutherland“.
Von Anna Lutz
Findet sich Glaube in der Tradition, in einer lebendigen Beziehung zu Gott oder bei einer Massenversanstaltung? Jörg Gläscher zeigt seine Eindrücke in einem Bildband.

Foto: Jörg Gläscher

Findet sich Glaube in der Tradition, in einer lebendigen Beziehung zu Gott oder bei einer Massenversanstaltung? Jörg Gläscher zeigt seine Eindrücke in einem Bildband.

Ein halbes Jahrtausend nach Martin Luther stehen bundesweit Kirchengebäude leer, fremdenfeindliche Bewegungen berufen sich auf das christliche Abendland und der Name Jesus Christus ist vielen kaum ein Begriff. Jörg Gläscher hat sich anlässlich des Reformationsjubiläums auf die Suche nach dem christlichen Glauben in Deutschland gemacht. Seit August 2015 reiste der Fotograf durch die Republik und hat seine Beobachtungen in Bilder gebannt. Unter dem Titel „Lutherland“ zeigt er Momente des Christivals, von Open-Air-Andachten im Schnee oder lilafarbene Lutherstatuen.

Elbtaufe Foto: Jörg Gläscher
Elbtaufe
Weihnachtsgottesdienst in Magdeburg Foto: Jörg Gläscher
Weihnachtsgottesdienst in Magdeburg
Lutherfigur in Wittenberg Foto: Jörg Gläscher
Lutherfigur in Wittenberg
Christival in Karlsruhe 2016 Foto: Jörg Gläscher
Christival in Karlsruhe 2016
Andacht auf St. Pauli Foto: Jörg Gläscher
Andacht auf St. Pauli

Gläschers Fotografien sind vom 11. März bis zum 5. Juni im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden zu sehen. Der Bildband „Lutherland“ erscheint am 14. März. (pro)

Görg Gläscher: „Lutherland“, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, 25 Euro, ISBN 9783374049554

Von: al

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen