Das christliche Medienmagazin

So Country klingt der Glaube

Amerikas Country-Queen Reba McEntire hat ein Album mit Glaubensliedern veröffentlicht. Geboten werden starke Botschaften und bekannte Gaststars. Eine Rezension von Moritz Breckner
Von PRO
Reba McEntire will mit ihrem neuen Album vom Glauben an Gott erzählen. Das ist ihr gelungen.

Foto: Universal Music

Reba McEntire will mit ihrem neuen Album vom Glauben an Gott erzählen. Das ist ihr gelungen.

Die Sängerin und Schauspielerin Reba McEntire ist so etwas wie Amerikas Country-Queen – 27 Studioalben hat sie seit 1977 veröffentlicht. Ihr neues Doppelalbum „Sing It Now – Songs of Faith & Hope” ist eine Sammlung klassischer Kirchenlieder wie „Jesus Loves Me” oder „Amazing Grace”, und bietet zudem viele neue Titel, die ihren persönlichen Bezug zum Glauben deutlich machen.

Reba, wie sie in den USA nur genannt wird, ist seit ihrer Kindheit gläubige Christin. „Ich kann mir kein Leben ohne Gott vorstellen”, sagte sie in einem Interview mit dem Online-Magazin The Christian Post. „Er ist wie ein Bodyguard, ein Beschützer. Ich verstehe nicht, wie man darauf im Leben verzichten kann.”

Rat an kirchenferne Menschen

Die Sängerin erklärte, dass Christen oft einen Freundeskreis aus Christen hätten, um sich gegenseitig im Glauben zu ermutigen. Für Außenstehende könne es schwierig sein, dort hineinzukommen. „Menschen ohne religiöses Umfeld denken, wenn sie religiös werden, dürfen sie keinen Spaß mehr haben.” So schwarz-weiß sei die Sache aber nicht: „Warum bleiben wir nicht auf dem Mittelweg, auf dem alle sich wohlfühlen? Den Herrn lieben und ihn preisen für das, was er tut, und dabei locker bleiben?”

Locker klingen auch viele Lieder, die sich auf Rebas Glaubens-Album finden. „I Got The Lord On My Side” handelt von der inneren Freude, Gott zu kennen. Nachdenklicher wird es in „Back To God”: Wenn der Schmerz und die Hoffnungslosigkeit der Welt überhand zu nehmen drohen, müssten die Menschen auf die Knie gehen, zu Gott schreien und ihm seine Welt zurückgeben.

Hervorzuheben ist auch der Titel „Softly and Tenderly”, bei dem Kelly Clarkson und Trisha Yearwood Reba stimmlich unterstützen. Wer mühselig und beladen ist, soll heimkommen zu Jesus, der die Sünder sanft zu sich ruft.

„Sing It Now – Songs of Faith & Hope” ist ein gutes und vielseitiges Album mit einem starken und ermutigenden Bekenntnis zum Glauben. Und es ist ein leichter Einstieg für alle, denen das Genre Country bislang wenig geläufig war. (pro)

Reba McEntire: „Sing It Now – Songs of Faith And Hope”, Universal Music, 22 Titel, Doppel-CD, 17,99 Euro. Foto: Universal Music
Reba McEntire: „Sing It Now – Songs of Faith And Hope”, Universal Music, 22 Titel, Doppel-CD, 17,99 Euro.

Von: mb

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen