Mit Bonhoeffer zu Weltruhm

Seine Bonhoeffer-Vertonung „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ hat es zu Weltruhm gebracht: Der Komponist Siegfried Fietz blickt mit 75 Jahren zufrieden auf sein Schaffen zurück. In den vergangenen Jahren hat Fietz sein Repertoire noch um die bildenden Künste erweitert.
Von Johannes Blöcher-Weil
Siegfried Fietz im Skulpturenpark Greifenstein

Foto: pro/Norbert Schäfer

Siegfried Fietz verarbeitet als bildender Künstler am liebsten Holz, Metall und Stein. Einen Teil der fertigen Skulpturen stellt er im Skulpturen-Park aus, der war vor allem in der Corona-Pandemie für viele Menschen eine Oase.
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Ihre Nachricht an die Redaktion

Sie haben Fragen, Kritik, Lob oder Anregungen? Dann schreiben Sie gerne eine Nachricht direkt an die PRO-Redaktion.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen