Das christliche Medienmagazin

Selfie von Gott

Die ökumenische Stiftung „Bibel und Kultur“ veranstaltet im kommenden Schuljahr in Nordrhein-Westfalen einen Bibelwettbewerb unter dem Motto „Selfie von Gott“. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind aufgerufen, nach Bildern von Gott in der Bibel zu suchen und kreative Beiträge dazu zu gestalten.
Von PRO
Im kommenden Schuljahr können Schüler in Nordrhein-Westfalen an dem Wettbewerb "Selfie von Gott" teilnehmen

Foto: Stiftung Bibel und Kultur

Im kommenden Schuljahr können Schüler in Nordrhein-Westfalen an dem Wettbewerb “Selfie von Gott” teilnehmen
Der Bibelwettbewerb „Selfie von Gott“ richtet sich in diesem Jahr an Kinder und Jugendliche in Nordrhein-Westfalen. Die besten Beiträge werden im April 2016 in Essen prämiert. „In der Bibel wird Gott sichtbar – nicht als Foto, sondern in Bildern, in denen Menschen mit Worten beschreiben, wie er für sie sichtbar wurde“, heißt es in einer Pressemitteilung zum Motto des Bibelwettbewerbs.

Bibel hat über Jahrhunderte Fundamente gelegt

In die Beiträge sollen entweder biblische Personen, Geschichten oder Verse einbezogen sein. An dem Wettbewerb können Klassen, Gruppen oder Einzelpersonen teilnehmen. Sie können ihre Beiträge bis zum 12.<nonbreaking-space>Dezember einreichen. In Form und Gestaltung (Geschichten, Plakate, Filmclips, Lieder oder Spiele) sind sie frei. Eine Jury bewertet die Beiträge in vier Altersstufen. Die jeweils drei besten Beiträge in einer Altersgruppe erhalten einen Preis.

Schirmherrin Hannelore Kraft

Die Stiftung „Bibel und Kultur“ wurde 1987 gegründet. Deren Vorsitzende ist die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland im Vatikan, Annette Schavan. Seit 1993 finden die Wettbewerbe in wechselnden Bundesländern statt. Für die Stiftung sind verlässliche Werte für ein Zusammenleben unverzichtbar. Die Bibel habe durch die Jahrhunderte hindurch die Fundamente gelegt für Demokratie, Menschenwürde und den Schutz der Schwachen. Deswegen lohne es sich für jede Generation neu, sich mit der Bibel zu beschäftigen. Die Bibel helfe außerdem, die Grundlagen der Kultur zu verstehen. Weitere Informationen zur Stiftung gibt es im Internet unter www.bibelundkultur.de. Beteiligte am Wettbewerb sind neben der Stiftung das nordrhein-westfälische Ministerium für Schule und Weiterbildung, die evangelischen Landeskirchen und katholischen Bistümer, der Bund der Katholischen Jugend sowie die Bibelgesellschaften in NRW. Schirmherrin des Wettbewerbs ist NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/detailansicht/aktuell/131-und-siehe-da-es-war-sehr-gut-93015/
https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/detailansicht/aktuell/wettbewerb-evangelium-digital-92826/
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen