Das christliche Medienmagazin

Seine Zeilen haben Gewicht: Martin Kugele ist 60

B r e t t e n (PRO) - Seit vielen Jahren engagiert er sich für die Verbreitung der christlichen Botschaft in den Medien, auch als Mitglied des Christlichen Medienverbundes KEP: Pfarrer Martin Kugele aus Bretten. Heute feiert der gebürtige Karlsruher seinen 60. Geburtstag.
Von PRO

In Königsbach im Enzkreis wuchs er in einem engagiert christlichen Elternhaus auf, wurde geprägt durch die Jungschar- und Jugendarbeit. Martin Kugele studierte evangelische Theologie und wirkte viele Jahre als Pfarrer zunächst in den Henhöfergemeinden Spöck und Staffort (Karlsruhe-Land), danach 21 Jahre in Dettenheim-Rußheim am Altrhein und im Nebenamt für Missionarische Dienste und im Bezirkskirchenrat engagiert, zuletzt in Unteröwisheim bei Bruchsal. Seit mehr als 35 Jahren ist er mit seiner Frau Heidi verheiratet, sie haben vier Kinder und mittlerweile zwei Enkel.

Früh engagierte sich Martin Kugele auch in christlichen Werken und prägte deren Weg mit. Seit mehr als 30 Jahren ist Martin Kugele Medienbeauftragter und im Vorstand der Evangelischen Vereinigung für Bibel und Bekenntnis in Baden und in der Redaktion der Monatszeitschrift “hoffen und handeln”. Zudem gehört er seit den Anfängen zu den Mitgliedern des Christlichen Medienverbundes KEP und zum Trägerkreis der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Nach einem Herzinfarkt ging Martin Kugele im Sommer 2001 in den “Zwangsruhestand”, wie er selbst sagt. Dennoch: Vielfach meldet sich Martin Kugele weiterhin zu Wort, immer geht es ihm um die Verbreitung der biblischen Botschaft auch in den Medien. Und seine Zeilen haben Gewicht, nach wie vor.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen