Das christliche Medienmagazin

Scripted-Reality: Hinweis erst im Abspann

Landesmedienanstalten und Privatsender haben sich auf einheitliche Kennzeichnungen für Scripted-Reality-Formate geeinigt. Der Hinweis, dass der Inhalt mehr oder weniger frei erfunden ist, soll nun im Abspann erfolgen.
Von PRO
Im Abspann der Serie „Berlin Tag & Nacht” wird bereits auf das Scripted-Reality-Format hingewiesen

Foto: RTLII

Im Abspann der Serie „Berlin Tag & Nacht” wird bereits auf das Scripted-Reality-Format hingewiesen
Zur Kennzeichnung solle die Formulierung „Der/Die Fall/Geschichte/Handlung ist (frei) erfunden/(frei) erzählt.“, „Alle handelnden Personen sind (frei) erfunden.“ oder „Nach einer/einem realen/tatsächlichen Geschichte/Handlung/Ereignis (frei) erzählt.“ gewählt werden, meldet das Medienmagazin dwdl.de. Die Module könnten auch leicht abgewandelt, konkretisiert oder um zusätzliche Informationen ergänzt werden. Auftauchen werden die Formulierungen im Abspann der jeweiligen Sendung. Eine Kennzeichnung zu Beginn der Serie sei „optional“. Größe, Form und Farbgebung können die Sender selbst wählen. Die Schriftgröße müsse lediglich „gut lesbar“ sein. Wiederholungen oder bereits produzierte Folgen können so ausgestrahlt werden wie bisher. Der Vorsitzende der Gremienvorsitzendenkonferenz der Landesmedienanstalten Winfried Engel erklärte, die Leitlinien seien ein „Ergebnis eines sachlich und konstruktiv angelegten Dialogs zwischen Gremienmitgliedern und Sendervertretern und legen den Grundstein für eine künftig verständlichere und besser wahrnehmbare Kennzeichnung von Scripted-Reality-Sendungen.“ (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/fernsehen/detailansicht/aktuell/bei-schwiegertochter-gesucht-musste-ich-fast-kotzen-86805/
https://www.pro-medienmagazin.de/fernsehen/detailansicht/aktuell/jugendliche-lassen-sich-vom-tv-taeuschen-86804/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen