Das christliche Medienmagazin

Schriftsteller lesen die Bibel

„Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Verheißung und Erfüllung, Geburt und Tod, das ganze Drama der Menschheit, alles ist in diesem Buch“, bekannte schon Heinrich Heine über die Bibel, die am Ende seines Lebens für ihn nicht nur ein Sprachkunstwerk war.
Von PRO

Und dieser Faszination und Inspiration kann sich auch die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhundert nicht entziehen. Rose Ausländer, Erich Fried, Heinrich Böll, Günter Grass, Ingeborg Bachmann, Stefan Heym und viele andere erliegen dem großen Menschheitsbuch, wenn sie immer wieder sich als beeindruckende Interpreten dieser einmaligen Texte erweisen. Ein Buch großer Überraschungen für jeden Liebhaber der Heiligen Schrift.

Christoph Gellner: "Schriftsteller lesen die Bibel. Die Heilige Schrift in der Literatur des 20. Jahrhunderts". Gebunden. 224 Seiten. 13. Abb., 16,5 x 24,0 cm. € 24,90. Primus

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen